Autor Thema: Debatte um Hartz IV-Reformen in 2020  (Gelesen 154 mal)

Redakteur

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Debatte um Hartz IV-Reformen in 2020
« am: 09. Jan. 2020, 10:21:43 »
Chance auf "bürgerfreundliches Gesetz"

Nachdem das Bundesverfassungsgericht im vergangenen November die bisherigen
Sanktionspraktiken der Jobcenter bei Hartz IV als teilweise verfassungswridig erklärt
hat, muss nun ein Gesetz für Klarheit sorgen. Darüber, wie dieses Gesetz nun aussehen
soll, wird derzeit in der Politik lebhaft debattiert.

Stichworte: bedingungsloses Einkommen, Weiterbildung, Ein-Euro-Job, Regelsätze

https://bit.ly/2Fx4Dgn

« Letzte Änderung: 09. Jan. 2020, 10:34:44 von Redakteur »

DerKurde

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:Debatte um Hartz IV-Reformen in 2020
« Antwort #1 am: 07. Feb. 2020, 14:23:48 »
Bedingungsloses Grundeinkommen ist längst überfällig meiner Meinung nach.
Wenns einheitliche oder einheitlicherer Gehälter geben würde, dann würden die Menschen sich eher fragen, in was Sie eigtlich gut sind, wo ihre Talente, ihre Stärken und natürlich Schwächen sind.
Man würde sich mehr, mit sich selbst Beschäftigen und einen wichtigen Prozess der Selbstfindung durchlaufen, dass nicht von der "Existentfrage" (Gehalt) beeinflusst ist.
So würde die treibende Kraft eine Tätigkeit anzufangen oder nachzugehen nicht das Wirtschaftl. sein, sondern die Berufung an sich.



 eine dieser Tätigkeiten auszuführen

 

     
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal