Autor Thema: Präsentation des Sommerferienprojekts „Voll verändert“ im Kulturtreff Hainholz  (Gelesen 438 mal)

Redakteur

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 391

Abschlusspräsentation des Sommerferienprojekts „Voll verändert“ im Kulturtreff Hainholz

Mit den Fragen „Wer bin ich?“, „Wer möchte ich sein?“, „Verändere ich mich?“ und „was passiert dann?“ setzen sich aktuell
die Teilnehmenden einer Projektwoche der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) zum Thema „Voll
verändert“ auseinander. Dabei haben die Jugendlichen ab zwölf Jahren zwischen den Schwerpunkten „Tanz/Musik“ und „Theater“
gewählt. Die Ergebnisse werden am Freitag, 12. Juli um 15 Uhr in einer Werkschau im Kulturtreff Hainholz, Voltmerstraße 36,
präsentiert. Alle Interessierten sind eingeladen, sich die Aufführung anzusehen. Der Eintritt ist frei.

Beide Gruppen gestalten die Bühne und ihre eigenen Kostüme. Es unterrichten die Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin
Bettina Paletta, die Theaterpädagogin Helena Scheele, der Musiker Emre Kesim und die Modedesignerin und Kostümbildnerin Petra Beyer.

Hintergrund

„Voll verändert“ ist eine Ferienbildungsmaßnahme im Rahmen des talentCAMPus des Deutschen Volkshochschulverbandes.

Die Junge VHS der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkhochschule Hannover organisiert dieses Projekt in Zusammenarbeit mit
dem Kulturtreff Hainholz, der BBS 7 sowie der gemeinsamen Berufseinstiegsschule der Berufsbildenden Schulen BBS me,
BBS 2 und BBS 3

Das Projekt talentCAMPus wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm „Kultur macht
stark. Bündnisse für Bildung“ gefördert.







Quelle: Presseservice Hannover Stadt






 

     
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal