Autor Thema: Eine Fabel  (Gelesen 254 mal)

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Eine Fabel
« am: 14. Dez. 2017, 09:43:29 »
Die Katze und der Hahn

Eine Katze, der ganz elend war vor Hunger, begegnete einem Hahn.
"Gockel, du bist des Todes, die Menschen leiden es nicht länger, dass du sie jeden Morgen mit deinem Geschrei aus dem süßen Schlaf reißt, sie wollen endlich Ruhe haben!"
"Da irrst du Katze die Menschen haben mich dazu bestellt, dass ich sie am Morgen zu den Geschäften rufe.
Wenn ich sie nicht wecke, werden sie ihre kostbare Zeit verschlafen und wären mir sehr böse", sagte der Hahn.
Die Katze, die auf diese Widerrede nicht vorbereitet war, meinte hierauf: "Ein widerlicher Kerl bist du! Was ist das für ein Betrieb in dem so viele Frauen sind und nur ein Mann?"
Der Hahn aber sagte: "Es ist kein Grund mich zu beschimpfen, die Natur hat es so gewollt und die Menschen auch. So bekommen sie viele Eier".
Die Katze erwiderte: "Entschuldige dich so viel du möchtest, ich habe Hunger!". Dann verzerrte sie den Hahn.
(Aesop)

 

     
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal