Autor Thema: Die Fahrradwerkstatt im WTM  (Gelesen 3223 mal)

Andreas G. Wilsdorf

  • Gast
Die Fahrradwerkstatt im WTM
« am: 20. Feb. 2012, 21:47:42 »
Die Fahrradwerkstatt im WTM

Im Werkstatt – Treff Mecklenheide e.V.  gibt es, seit Jahresbeginn, einen neuen Arbeitsbereich: Die Fahrradwerkstatt.

Die Fahrradwerkstatt ist ein Bürgerarbeitsprojekt, das auch mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert wird.
Die neuen Mitarbeiter sind: Mahmood Ghojavand, Markus Urban und Günter Wagner.

Mahmood und Markus kommen von Arbeed, einem mittlerweile verkauften Maßnahmeträger in Hannover. Günter war vorher arbeitslos. Alle drei kommen aus dem Norden Hannovers.

Ihre Ziele sind Anstellungen in einer KFZ- oder Fahrradwerkstatt, möglichst in FestanstelDlung. Als handwerkliche Herausforderung sähen sie die Reparatur der neuen E-Bikes, der Fahrräder mit elektrischem Hilfsmotor, an.

Unterstützt werden sie bei allen Aufgaben von ihrem Anleiter Bernd Hemme.   

Sie begannen gemeinsam mit dem Projekt. Bei der Gestaltung der Räume zu effektiven Ar-beitsplätzen, halfen  ihnen die Kollegen der Holzwerkstatt. Nachdem die notwendige Grund-ausstattung an Werkzeugen da war, begann die Arbeit.
Schwerpunkt ist dabei die Wiederherstellung gespendeter Fahrräder für den Wiederverkauf im Stöbertreff.

Aber auch wenn sich bei der Arbeit alles ums Zweirad dreht, sind alle auch privat gerne mit dem Rad unterwegs.
« Letzte Änderung: 12. Okt. 2012, 18:39:46 von Astrid »

Neugier

  • Moderator
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.499
Antw:Die Fahrradwerkstatt im WTM
« Antwort #1 am: 31. Mär. 2012, 18:38:40 »
Frage zur Fahrradwerkstatt:

Wenn z.B. Freunde, Verwandte, Bekannte usw. so ein uraltes, verkommenes Fahrrad im Keller haben, dürfen ER/SIE im WTM abgeben/schenken?

Und dürfen wir die Leute darauf aufmerksam machen?

Die Frage ist ganz allgemein gestellt, weil man manchmal schon Gelegenheit hätte, aber nicht genau weiß wie man reagieren soll. 8) 8)
Ich bin so wie ich bin, so isses!

Andreas G. Wilsdorf

  • Gast
Antw:Die Fahrradwerkstatt im WTM
« Antwort #2 am: 01. Apr. 2012, 15:14:45 »
Halbtot vom krankenlager...

Natürlich neugier ... sowas gilt als Spende ...wenn es natürlich nur noch Schrott ist dann weiss ich nicht inwieweit das angenommen wird bzw die Sprende ausbaufähig ist oder ob Teile davon nützlich sind.

Genau sp kann man auch für den Verkeuf privat werben, denn komerzielle Werbung betriebt ja keiner von uns

Heidi

  • Moderator
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 50
Antw:Die Fahrradwerkstatt im WTM
« Antwort #3 am: 02. Apr. 2012, 15:21:24 »
Frage zur Fahrradwerkstatt:

Wenn z.B. Freunde, Verwandte, Bekannte usw. so ein uraltes, verkommenes Fahrrad im Keller haben, dürfen ER/SIE im WTM abgeben/schenken?

Hallo Neugier,

unsere Fahrradwerkstatt nimmt Fahrradspenden gern an, auch alte und verkommene. Vielleicht kann man auch davon noch Ersatzteile gewinnen. Ihr könnt gerne auch Werbung dafür machen!

Viele Grüße
Heidi
« Letzte Änderung: 02. Apr. 2012, 15:23:09 von Heidi »

 

     
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal