Autor Thema: Bezirksbürgermeisterin kritisiert Stadtreinigung  (Gelesen 2080 mal)

Neugier

  • Moderator
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.500
Bezirksbürgermeisterin kritisiert Stadtreinigung
« am: 31. Jan. 2015, 17:08:45 »
Nordstadt – Leere Joghurtbecher kullern über die Straße, aufgeplatzte gelbe Säcke liegen auf dem Gehweg, Konservendosen stinken in Hausnischen vor sich hin – verkommt die Nordstadt zur wilden Müll-Deponie?

Unrat an jeder Ecke – dieser schäbige Anblick drängt sich Hannoveranern und Neu-Bürgern auf, die in die szenige Nordstadt ziehen

Jetzt schlägt Bezirksbürgermeisterin Edeltraut-Inge Geschke (SPD) Alarm: „Es ist kein schönes Stadtbild!“

Hauptursache, so die Politikerin, seien die Abfuhrzeiten: Während die gelben Säcke in vielen Stadtteilen (u. a. List, Linden, Ost- und Südstadt) alle sieben Tage eingesammelt werden, kommt „Aha“ nur alle zwei Wochen in die Nordstadt. Geschke: „Es gibt bereits Gespräche mit dem Abfall-Entsorger.“


http://www.bild.de/regional/hannover/muellabfuhr/hilfe-wir-vermuellen-39573046.bild.html


Quelle: Bild.de
Ich bin so wie ich bin, so isses!

 

     
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal