Autor Thema: Soziale Medien im WTM  (Gelesen 9494 mal)

Micha28

  • Gast
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #15 am: 27. Feb. 2012, 14:11:57 »
Hallo micha die zeit ist nicht besch... sondern bewusst gewählt weil an diesem Tag Stammtisch ist

viele der in frage kommenden teilnehmer haben um 14:30 Uhr Feierabend der Stammtisch beginnt um 17:00 Uhr

Nach Hause fahren und gleich wiederkommen ist Quark - oder?
Die Werkstätten könen Überstunden schieben an dem Tag - oder?
wer bist 16:45 Uhr arbeiten muss kann frei gestellt werden für den Kurs und wenn da nun ein oder zwei bei sind die sich drücken wollen vor anderer Arbeit, da geht s um ca eine Stunde dafür langweilen sie sich dann während des Vortrags. Und die die das als überstunden sehen? hey wir machen das für euch... für alle anderen ist es " - oder" = ein echte Alternative und nützlich
Das ist ja ne Optimistische Aussage! Zum Stammtsich: Der Zulauf bei der DAA am Stammtisch ist nach meiner Sicht eher Bescheiden. Lohnen würde sich eure Einweisung eher, wenn der Stammtisch wieder auf dem Hof des WTM ist..Das macht da wenigstens spaß und es kommen auch ne menge leute..Wie auch immer. Ich denke nicht, dass ihr da viel Publikum bei der Einweisung haben werdet. Ich glaube aber, ich werde mir das mal anschauen.

Micha28

  • Gast
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #16 am: 27. Feb. 2012, 14:13:59 »
Hallo,

Micha, lieber Micha! Was soll ich dazu noch schreiben? Der Einführungskurs 'Soziale Medien' als Zufluchtsort für 'Verpisser'?? Was wollt ihr uns eigentlich noch alles an den Kopf werfen?

Ich möchte noch einmal betonen, das das Ganze freiwillig ist. Bei euch hört sich das so an, als wenn wir ein neues Konzentrationslager eröffnet hätten und die Belegschaft bitten, doch mal auf einen Peitschenhieb vorbeizuschauen!

By the way: Was habt ihr eigentlich alle mit dem "Eier schaukeln"?? Ich trage festes Feinripp- Da schaukelt nix!



Ich werf euch garnichts an den Kopf. Aber man kann ja davon ausgehen, das es auch VErpisser gibt. Und das find ich dann halt nur unfair gegenüber den anderen Teilnehmern.

flexcontrol

  • Gast
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #17 am: 27. Feb. 2012, 22:11:30 »
Beitrag entfernt
« Letzte Änderung: 28. Feb. 2012, 11:19:09 von flexcontrol »

Astrid

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
  • Astrid Schubert (WTM)
    • Werkstatt-Treff Mecklenheide e. V.
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #18 am: 28. Feb. 2012, 19:30:37 »
Hallo Ingrimmsch,

... das Forum ist ein soziales Medium, das bedeutet aber nicht das die Mitarbeiter der Sozialen Medien das forum übernehmen ... wir sehen lediglich unsere Aufgabe darin das Forum mit Themen aus dem Bereich soziale Medien ihre Nutzung und Gefahren zu beleben.

*wechschmeiß*

Sorry, da bin ich doch glatt vor Lachen vom Stuhl gerutscht.

Die Mitarbeiter des Bereichs Soziale Medien sind für das Vereinseigene soziale Medium (Forum) in keinster Weise verantwortlich bzw. zuständig....
Das ist ja wie, als wenn die Mitarbeiter der Reinigung nur die Reinigungsmittel zum Kunden schleppen. Reinigen darf dieser dann selber...

Ich meine mir war euer Büro "Soziale Medien" schon vorher schleierhaft. Jetzt hab ich es ja schwarz auf weiß. Ganzen Tag Eier schaukeln und jeglicher Verantwortung und Zuständigkeit entziehen.

Anmerkung: Das ist MEINE persönliche Meinung!

das Forum ist und bleibt "Eigentum" des WTMs, wie auch die unterschiedlichen Arbeitsbereiche. Es ist auf keinen Fall so, dass z. B. Mitarbeite der Fahrradwerkstatt die Fahrradwerkstatt übernehmen, sondern in dieser für den WTM arbeiten. Das hat Andreas schon richtig geschrieben. Die Bürgerarbeiter "versorgen" das Forum mit Themen und moderieren ihre Bereiche. Dannn haben sie natürlich noch andere Aufgaben. Außerdem, ich achte darauf, ob sich jemand den ganzen Tag die Eier schaukelt" oder war diese Aussage auf die Osterzeit bezogen, und ich habe das falsch verstanden?
Nur wenn ein Arbeitsbereich neu und noch nicht so transparent ist, sollte er nicht gleich schlecht geredet werden.
Ich freue mich über dieses Bürgerarbeitsprojekt, es ist mal etwas ganz anderes!

Viele Grüße

Astrid
Carpe Diem! Forever Werk!

Astrid

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
  • Astrid Schubert (WTM)
    • Werkstatt-Treff Mecklenheide e. V.
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #19 am: 28. Feb. 2012, 19:34:19 »
Hallo Neugier,

;D ;D Ich hätte noch einen Tipp für Euch sozialen Medienmitarbeiter!
Macht mal Außendienst geht in soziale Einrichtungen verteilt unsere Flyer, redet mit den Leuten! Es gibt mit Sicherheit einige darunter die den Stöber-Treff nicht kennen und ab und an auch preiswerte Sachen suchen! Nur so wird man bekannt! Ich habe vor Weihnachten mal einige soziale Treffs und Tafeln mit Adressen in das Forum geschrieben, könnt Ihr schauen und da gibt es bestimmt noch mehr!

Glaubt mir das macht Sinn. Ich habe eine Bekannte  die in der Nordstadt wohnt,die nicht mal wußte was Stöber-Treff ist. Nun weiss Sie es und wird mit Sicherheit öfters mal rein schauen.

ich verstehe deine Intention, aber das "Flyer verteilen" ist nicht in der Arbeitsplatzbeschreibung dieses Bürgerarbeitsprojektes enthalten. Der Arbeitsinhalt "Flyer verteilen" würde nicht bewilligt werden!

Viele Grüße

Astrid
« Letzte Änderung: 28. Feb. 2012, 19:43:07 von Astrid »
Carpe Diem! Forever Werk!

Astrid

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
  • Astrid Schubert (WTM)
    • Werkstatt-Treff Mecklenheide e. V.
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #20 am: 28. Feb. 2012, 19:37:22 »
Hallo Micha28,

Ich hab am, Anfang gedacht, dass das Büro "Soziale Medien" für die Öffentlichkeitsarbeit/Pressearbeit des WTM da ist.
Dazu gehören sie natürlich auch ins Forum, aber nicht unbedingt zur Betreuung des Forums, sondern um sowas ähnliches zu machen, wie der Bücherwurm aus dem Stöbertreff. (Dazu muss ich sagen, dass es echt gut gelungen ist )
Was mir nur etwas spanisch vorkommt sind die Termine zur Einführung in die sozialen Medien?!
Wer geht da hin? Was lernt man da? Kommen da soviele interessierte, dass es sich lohnt, dafür extra einen Raum zu belegen, oder würde das auch individuell in Einzelvorführungen gemacht werden können? Besser wäre es natürlich noch, diese Einführung im FBZ durch zu führen, oder ???

diese Termine sind öffentlich. Jede(r) kann kommen. Die Termine hängen auch im Stöber-Treff aus. Damit ist das bei Bürgerarbeit geforderte öffentliche Interesse gegeben.

Viele Grüße

Astrid
Carpe Diem! Forever Werk!

Astrid

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
  • Astrid Schubert (WTM)
    • Werkstatt-Treff Mecklenheide e. V.
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #21 am: 28. Feb. 2012, 19:40:21 »
Hallo morfois43,

Hallo,

Micha, lieber Micha! Was soll ich dazu noch schreiben? Der Einführungskurs 'Soziale Medien' als Zufluchtsort für 'Verpisser'?? Was wollt ihr uns eigentlich noch alles an den Kopf werfen?

Ich möchte noch einmal betonen, das das Ganze freiwillig ist. Bei euch hört sich das so an, als wenn wir ein neues Konzentrationslager eröffnet hätten und die Belegschaft bitten, doch mal auf einen Peitschenhieb vorbeizuschauen!

By the way: Was habt ihr eigentlich alle mit dem "Eier schaukeln"?? Ich trage festes Feinripp- Da schaukelt nix!



warum muss immer die Vergangenheit herhalten, du hast doch besseres auf Lager, oder?

Viele Grüße

Astrid
Carpe Diem! Forever Werk!

Astrid

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
  • Astrid Schubert (WTM)
    • Werkstatt-Treff Mecklenheide e. V.
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #22 am: 28. Feb. 2012, 19:41:26 »
Hallo flexcontrol,

Beitrag entfernt

warum hast du deinen Beitrag entfernt?

Viele Grüße

Astrid
Carpe Diem! Forever Werk!

Ryui

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #23 am: 28. Feb. 2012, 21:09:18 »
Also ich finde dieses projekt echt super! 
es wäre sehr schade wenn sich auf dieser veranstaltung niemand blicken lassen würde den ich denke das da sehr viel arbeit hinter steckt und   sicherlich für viele  sehr von nutzen sein kann   daher ich  kann sagen  ich werde  dabei sein und bin sehr gespannt was ich für neue  erkenntnisse  bekomme.


flexcontrol

  • Gast
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #24 am: 28. Feb. 2012, 23:36:35 »
Hallo flexcontrol,

Beitrag entfernt

warum hast du deinen Beitrag entfernt?

Viele Grüße

Astrid

Den Beitrag habe ich entfernt, weil er absolut nichts zur Sache beitrug und ich bei nüchterner Bestandsaufnahme nichts mit meiner abendlichen Betrachtungsweise zu tun haben möchte.

Micha28

  • Gast
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #25 am: 29. Feb. 2012, 07:02:05 »
Also ich habe irgendwie noch nicht ganz verstanden, wer hier böswillig den Bereich schlecht redet.
Ich gehe mal von aus, dass der Spruch von Ingrimmsch bezüglich des Eierschaukelns auf eine visuelle Warnehmung beruht, oder wie oder was?? Häää???? :o :o :o

Astrid

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
  • Astrid Schubert (WTM)
    • Werkstatt-Treff Mecklenheide e. V.
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #26 am: 29. Feb. 2012, 17:58:07 »
Hallo,

@flexcontrol


Den Beitrag habe ich entfernt, weil er absolut nichts zur Sache beitrug und ich bei nüchterner Bestandsaufnahme nichts mit meiner abendlichen Betrachtungsweise zu tun haben möchte.

willst du damit sagen, dass du zu der Zeit, in der du den Beitrag geschrieben hast nicht nüchtern also betrunken warst?

Viele Grüße

Astrid
Carpe Diem! Forever Werk!

Astrid

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.303
  • Astrid Schubert (WTM)
    • Werkstatt-Treff Mecklenheide e. V.
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #27 am: 29. Feb. 2012, 18:02:00 »
Hallo,

@Micha28

Also ich habe irgendwie noch nicht ganz verstanden, wer hier böswillig den Bereich schlecht redet.
Ich gehe mal von aus, dass der Spruch von Ingrimmsch bezüglich des Eierschaukelns auf eine visuelle Warnehmung beruht, oder wie oder was?? Häää???? :o :o :o

ich unterstelle nicht, dass irgendjemand böswillig ist. Grundsätzlich glaube ich immer an das Gute, auch im Menschen ansonsten wäre ich hier im WTM falsch!
Das Bürgerarbeitsprojekt "soziale Medien" übernimmt nicht die Öffentlichkeitsarbeit des WTMs. Mit dieser Vorgabe, wäre das Projekt nie bewilligt worden, es wäre nicht zusätzlich.
Mit diesem Projekt soll kurz gesagt, ein Versuch gestartet werden:
- einen etwas anderen, neuzeitlichen Arbeitsbereich anzubieten
- und außerdem der Öffentlichkeit die sozialen Medien nahe zu bringen.
Wir als Träger und beide Projektmitarbeiter sind an die Arbeitsplatzbeschreibung gebunden.

Zu dem Spruch zur Osterzeit:
Für mich gehören solche Sprüche nicht in eine ernst gemeinte Diskussion, sie tragen dazu bei, dass weitere Beiträge auf diesem Niveau folgen. Das ist schade!
Vielleicht hinke ich auch der Zeit hinterher, oder, oder, ... vielleicht ist es im u25-Bereich üblich so zu reden, ich kann es auch niemandem verbieten, möchte nur alle darauf hinweisen, bei solchen Kommentaren gleich gegenzusteuern.
Oder wie sieht ihr das?

Viele Grüße

Astrid
« Letzte Änderung: 29. Feb. 2012, 18:24:00 von Astrid »
Carpe Diem! Forever Werk!

flexcontrol

  • Gast
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #28 am: 29. Feb. 2012, 22:59:25 »
Hallo,

@flexcontrol


Den Beitrag habe ich entfernt, weil er absolut nichts zur Sache beitrug und ich bei nüchterner Bestandsaufnahme nichts mit meiner abendlichen Betrachtungsweise zu tun haben möchte.

willst du damit sagen, dass du zu der Zeit, in der du den Beitrag geschrieben hast nicht nüchtern also betrunken warst?

Viele Grüße

Astrid

Ich will ausdrücken, dass ich mich in einem Zustand befand, der objektive Äußerungen nicht zulässt

Micha28

  • Gast
Antw:Soziale Medien im WTM
« Antwort #29 am: 03. Mär. 2012, 12:01:24 »
Hallo,

@Micha28

Also ich habe irgendwie noch nicht ganz verstanden, wer hier böswillig den Bereich schlecht redet.
Ich gehe mal von aus, dass der Spruch von Ingrimmsch bezüglich des Eierschaukelns auf eine visuelle Warnehmung beruht, oder wie oder was?? Häää???? :o :o :o

ich unterstelle nicht, dass irgendjemand böswillig ist. Grundsätzlich glaube ich immer an das Gute, auch im Menschen ansonsten wäre ich hier im WTM falsch!
Das Bürgerarbeitsprojekt "soziale Medien" übernimmt nicht die Öffentlichkeitsarbeit des WTMs. Mit dieser Vorgabe, wäre das Projekt nie bewilligt worden, es wäre nicht zusätzlich.
Mit diesem Projekt soll kurz gesagt, ein Versuch gestartet werden:
- einen etwas anderen, neuzeitlichen Arbeitsbereich anzubieten
- und außerdem der Öffentlichkeit die sozialen Medien nahe zu bringen.
Wir als Träger und beide Projektmitarbeiter sind an die Arbeitsplatzbeschreibung gebunden.

Zu dem Spruch zur Osterzeit:
Für mich gehören solche Sprüche nicht in eine ernst gemeinte Diskussion, sie tragen dazu bei, dass weitere Beiträge auf diesem Niveau folgen. Das ist schade!
Vielleicht hinke ich auch der Zeit hinterher, oder, oder, ... vielleicht ist es im u25-Bereich üblich so zu reden, ich kann es auch niemandem verbieten, möchte nur alle darauf hinweisen, bei solchen Kommentaren gleich gegenzusteuern.
Oder wie sieht ihr das?

Viele Grüße

Astrid

und dann schaukelt es sich wieder auf ...

 

     
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal