WTM-Forum

Allgemeines => Humorvolles, Nachdenkliches => Thema gestartet von: Heusinger am 05. Feb. 2020, 12:48:30

Titel: Manipulation
Beitrag von: Heusinger am 05. Feb. 2020, 12:48:30
Frag jemanden über ein Thema aus, und behaupte dann, dass er darauf fixiert sei. Damit hast du ihn. Frag jemanden über ein negatives Thema mit einer negativen Stoßrichtung aus, und unterstelle ihm daraufhin Negavität. Damit hast du ihn.

Finde eine Projektion in der Denkweise des Anderen und erobere für dich das Reich des Eigentlichen. Damit hast du ihn.

Vorausgesetzt natürlich, du beherrschst die Situationsdynamik. Aber wer die Situationsdynamik beherrscht, der ist der König.

Lieber Gott, über "Political Correctness" werden sich noch und nöcher die Mäuler zerrissen und auch zu Recht, die wirklich fiesen und zum großen Teil unbewussten verbalen Maschen dieser Zeit sind nicht bloßgestellt!
Titel: Antw:Manipulation
Beitrag von: Redakteur am 06. Feb. 2020, 08:55:12
Heusinger: elaborieren Sie weiter.
Titel: Antw:Manipulation
Beitrag von: DerKurde am 10. Feb. 2020, 12:59:31
Ja, er kann ja ruhig urteilen wie er will, aber du musst ja den Dünnpfiff von Kaptain Sinnlos nicht annehmen^^
Solang du ´ne gefestigte Meinung hast und dich damit nich selbst belügst,- jadann lass die andern laban. Die haben ja eh nichts besseres zu tun:)
Jeder Urteilt gern über andere, aber nicht jeder is aufrichtig genug, wenns es um die Beurteilung seiner selbst geht.
Klar, wenn jemand nach deiner Meinung fragt und tolle Erkenntnisse mitbringt, und sein Ziel es ist nur reinen Meinungenauszutauschen zu betreiben, dann ist das was lobenswertes. Aber will er Urteilen und nur Reden,reden,reden, dann überlass die bedauernswerte Seele seinem Schicksaal und geh dein Weg unbeirrt weiter.

Desweitern kommt hinzu,dass die meistens die über andere reden, wissen insgeheim, dasss sie selbst soo kake sind, dass sie die anderen irgendwie mit runterziehen wollen, umsich iwo besser zu fühlen...
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal