Autor Thema: Witzesammlung WTM  (Gelesen 52171 mal)

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #135 am: 09. Feb. 2018, 11:03:22 »
Was sagt ein Hai, nachdem es einen Surfer gefressen hat? „Nett serviert, so mit Frühstücksbrettchen!“

Treffen sich zwei Hunde. Sagt der eine zu dem anderen: „Ich bin adelig, ich heisse Hasso von Herrenhausen.“ Sagt der andere: „Ich glaube ich bin auch adelig. Zu mir sagt man immer Runter vom Sofa.“

Die Tiere des Waldes beschließen nie mehr Alkohol zu trinken. Der Fuchs soll alle fressen, die Alkohol getrunken haben. Am nächsten Tag macht er eine Kontrollrunde. Alle haben sich an die neue Regel gehalten, nur der Hase ist total betrunken. Da sagt der Fuchs: „Ok, Hase. Du kennst die neue Regel: Kein Alkohol mehr! Ich müsste dich jetzt eigentlich fressen, aber ich gebe dir noch eine Chance!“ Am nächsten Tag ist der Hase wieder betrunken. Der Fuchs gibt ihm eine allerletzte Verwarnung. Am nächsten Tag ist alles im Wald in Ordnung. Als der Fuchs aber zum Trinken an den Bach kommt, sieht er ein seltsames Röhrchen herumschwimmen. Er zieht das Röhrchen heraus. Daran hängt der wieder betrunkene Hase. Der Fuchs sagt:
„Wir Tiere des Waldes haben doch beschlossen, keinen Alkohol mehr zu trinken!“ Da entgegnet der Hase: „Was ihr Tiere des Waldes beschlossen habt, ist uns Fischen scheißegal!“

Ein Zauberer soll auf einem Kreuzfahrtsschiff für Unterhaltung sorgen. Er hat einen Papageien dabei, der ihm jede Nummer verpatzt. Immer plappert er dazwischen: „Karte steckt im Ärmel!“ oder „Karte steckt im Schuh!“ Eines Tages geht das Schiff unter. Zauberer und Papagei retten sich auf ein treibendes Stück Holz. Drei Tage treiben sie auf dem Meer und drei Tage lang sagt der Papagei nichts – kein Wort. Schließlich bricht er sein Schweigen und meint: „Naaa gut, ich gebe auf. Wie hast du das Schiff verschwinden lassen?!“

Treffen sich zwei Kühe auf der Wiese. Sagt die eine Kuh: „Muuuh!“. Sagt die andere: „Das wollte ich gerade auch sagen.“

Zwei Kühe liegen im Bett. Die eine Kuh wälzt sich von der einen Seite auf die andere und ist total unruhig. Die andere Kuh fragt genervt: „Was ist denn los? Ist heute etwa Vollmilch?“

Stehen drei Kühe auf der Weide, sagt die erste Kuh: „Muh!“ Dann die zweite: „Muh!“ Und schließlich die Dritte: „Muh, muh!“ Da erschießt die erste Kuh die Dritte: „Sie wusste zu viel!“

Eine Maus sitzt im Kino und will einen Film schauen. Kurz vor Beginn des Films kommt ein Elefant rein und setzt sich vor die Maus. Nach ein paar Minuten tippelt die Maus um den Elefanten und setzt sich direkt vor ihn. Dann dreht sie sich rum und meint: „Gell, man sieht nix mehr, wenn der andere genau vor einem sitzt!“

Am Koppelzaun hängt ein Schild. Darauf steht: „Bitte nicht füttern! gez. der Besitzer.“ Darunter hängt ein zweites Schild, auf dem steht: „Bitte das Schild oben nicht beachten. gez. das Pferd“

Treffen sich zwei Männer. Sagt der erste: „Mein Hund verfolgt immer Leute auf dem Fahrad.“ Darauf der Andere: „Das ist ja blöd. Was tust du denn dagegen?“ – „Ganz einfach: ich nehme ihm das Fahrad weg.“

Die Ameise wird von einem Kuhfladen getroffen und braucht zwei Stunden, sich herauszuarbeiten. „Verdammte Scheiße!“, flucht sie, „Genau auf’s Auge!“

Zwei Hunde treffen sich. Sagt der eine: „Wuff!“ Sagt der andere: „Du wirst es nicht glauben, aber das wollte ich auch gerade sagen!“

Ein Elefant geht jeden Tag zum Wasser trinken den selben Pfad entlang zum Fluss und läuft dabei immer über einen Ameisenbau. Nachdem die Ameisen den Bau jedesmal wieder aufgebaut haben, reicht es ihnen. Sie entwerfen einen Schlachtplan. Sie krabbeln auf die umliegenden Bäume und als der Elefant wieder zum Wassertrinken den Pfad entlang kommt, werfen sie sich todesmutig auf ihn. Der Elefant schüttelt sich und alle Ameisen fallen herunter. Nur eine bleibt in einer Halsfalte hängen. Da rufen die anderen, die heruntergefallen sind: „Los Jürgen! Würg ihn!“

Sitzen zwei Schweine auf einem Baum. Da kommt eine Kuh vorbei. Sagt das eine Schwein zum anderen: „Ts, Sachen gibt’s!“

Kunde im Zoogeschäft: „Haben Sie zufällig einen sprechenden Papagei?“ – „Nein, haben wir leider nicht, aber einen Specht hätten wir!“ – „Kann der denn sprechen?“ – „Nein, aber morsen.“

Was machen Affen wenn sie alleine sind? Ihre Banane schälen.

Der Hahn wuchtet ein riesiges Straußenei in den Hühnerstall und kräht zornig: „Meine Damen, schauen sie mal an, was in anderen Betrieben geleistet wird!“

Eine ältere Dame kommt in eine Zoohandlung und schaut sich die vielen Tiere an. Vor dem Papageienkäfig bleibt sie stehen und fragt: „Na, du kleiner bunter Vogel, kannst du auch sprechen?“ Darauf der Papagei: „Na, du alte Krähe, kannst du auch fliegen?“

„Ich habe ein sehr höfliches Pferd!“ erzählt der Springreiter stolz. „Immer wenn wir an ein Hindernis kommen, stoppt es und lässt mich zuerst hinüber.“

Treffen sich zwei Schafe auf der Weide. Sagt das eine: „Määäh!“ Sagt das andere: „Määäh doch selber!“

Zwei Vögel sitzen auf dem Hausdach und kacken. Sagt der eine zum anderen: „Der geht auf’s Haus!“

Vater und Sohn Hai drehen ihre Runden um ein paar Schwimmer. Sagt Sohn Hai: „Wann fressen wir die“? Vater Hai: „Noch eine Runde, wenn sie sich ausgeschissen haben, schmecken sie besser!“

Ein Affe wird neu in ein Versuchslabor geliefert. Er beobachtet einen Mitarbeiter des Labors und fragt seinen Affenkameraden: „Was ist denn das für ein Tier?“ Der andere Affe antwortet: „Das ist ein Mensch, den ich abgerichtet habe. Immer, wenn ich dreimal auf dieses Knöpfchen drücke, kommt er her und bringt mir eine Banane!“

Wieso haben Giraffen so einen langen Hals? Weil die Füße stinken.

Zwei Elefanten wundern sich, als sie zum ersten Mal einen nackten Mann sehen. Sie schauen an ihm herab und wieder hoch, dann schauen sie sich zweifelnd an. Meint der eine zum anderen: „Sag mal, wie zum Geier bekommt der sein Essen in den Mund?“

„Könnt ihr mir sagen, warum euer Hund jedes Mal in die Ecke rennt, wenn es an der Tür klingelt?“ – „Weil er ein Boxer ist!“

Treffen sich zwei Legehennen im Supermarkt. Sagt die eine: „Wow! 1,99 für zehn Eier! Und dafür versauen wir uns die Figur?!“

Zwei Fledermaus-Männchen hängen in der Höhle an der Decke. Sagt der eine zum anderen: „Weißt du, wovor ich im Alter am meisten Angst habe?“ „Wovor denn?“ „Inkontinenz!“

Stehen vier Kühe auf der Weide. Sagt die eine: „Muh!“ Sagt die zweite: „Muh muh!“ Sagt die dritte: „Muh muh muh!“ Meint die vierte: „Ihr habt wohl auch nur das eine im Kopf, was?“

Zwei Mäusekinder unterhalten sich. Plötzlich fliegt eine Fledermaus über sie hinweg. Darauf das eine Mäusekind zum anderen: „Geil! Wenn ich groß bin werde ich auch Pilot.“

Hase geht zum Schneemann und sagt: „Möhre her oder ich föhn‘ dich!“

Zwei Fische treffen sich. Der eine fragt: Darf ich deinen Kamm ausleihen? Der andere sagt: Nein,du hast Schuppen!

Treffen sich zwei Wurm-Frauen. Die eine fragt: „Wo ist denn dein Mann?“ Da antwortet die andere: „Beim Angeln!“

Wenn Schwimmen wirklich schlank macht, was machen dann Blauwale falsch?

Stehen zwei Hühner vor einem Berg Eierbriketts. Sagt die eine: „Guck mal, lauter Babys aus Afrika!“

Zwei Fliegen fahren auf dem Motorrad. Eine von ihnen trägt eine überdimensionale Sonnenbrille. Fragt die andere: „Warum hast Du denn diese riesen Sonnenbrille auf?“ – „Damit ich keine Fliege ins Auge bekomme!“

Was ergibt eine Kreuzung zwischen einem Regenwurm und einem Igel? – Stacheldraht!

Zwei Kühe stehen auf der Weide. Fragt die eine Kuh: „Aber Berta, warum schüttelst du dich denn?“ „Weißt du, ich schlage schon mal die Sahne für meinen Geburtstag.“

„Wo ist das Kind?“, fragt der Känguru-Vater. Die Mutter beugt sich vor und erschrickt: „Mein Gott!“, sagt sie fassungslos, „ich habe ein Loch im Beutel!“

“Warum haben Elefanten rote Augen?” – “Keine Ahnung!” – “Damit sie sich im Kirschbaum besser verstecken können!” – “Ich habe noch nie einen Elefanten auf einem Kirschbaum gesehen!” – “Siehst du! So gut können sie sich verstecken!”

Zwei Enten wollten ein Sofa ins zehnte Stockwerk tragen. Da fragte die eine Ente völlig erschöpft: „Wann sind wir endlich da?“ Daraufhin die andere: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute ist, wir SIND im zehnten Stock. Die schlechte: Wir sind im falschen Haus!“

Drei junge Affen unterhalten sich. Der erste Affe sagt: „Wenn ich wieder auf die Welt komme, möchte ich lieber ein Löwe sein. Dann wäre ich der König der Tiere.“ Sagt der zweite: „Ich wäre lieber ein Adler. Dann könnte ich über dir fliegen und du könntest mir gar nichts tun!“ – „Ich wäre lieber ein Mensch, so ein schlanker junger, verdammt gutaussehender Mann“, sagt der dritte. Da erwidert der erste: „Und dann würdest du eine Frau heiraten und dich erst recht wieder zum Affen machen!“

Wie führt sich eine Elefantenkuh einen Tampon ein? Sie setzt sich auf ein Schaf.

http://www.spitzenwitze.de/witze/tiere/page/10/

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #136 am: 12. Feb. 2018, 09:11:37 »
Zwei Gärtner unterhalten sich. "Es heißt ja, dass es Pflanzen gut tut, wenn man mit ihnen spricht."
"Okay. Dann gehe ich jetzt nach hinten und beleidige das Unkraut!"

Hobbygärtner brauchen ihre Tomaten nicht mehr an Stöcke binden.
Sie lösen Viagra in der Gießkanne auf und düngen die Pflanzen damit.

Was ist die gefährlichste Jahreszeit?
Der Sommer: Die Sonne sticht, die Salatköpfe schießen, die Bäume schlagen aus und der Rasen wird gesprengt.

Ein Bauer wurde zu sechzig Tagen Gefängnis verurteilt. Seine Frau schrieb ihm wütend einen Brief: "Jetzt, wo du im Loch sitzt, erwartest du wohl von mir, dass ich das Feld umgrabe und Kartoffeln pflanze? Aber nein, das werde ich nicht tun!"
Sie bekam als Antwort: "Trau dich bloß nicht, das Feld anzurühren, dort habe ich das Geld und die Waffen versteckt!"
Eine Woche später schreibt sie ihm erneut einen Brief: "Jemand im Gefängnis muss deinen Brief gelesen haben. Die Polizei war hier und hat das ganze Feld umgegraben, ohne was zu finden."
Die Antwort ihres Mannes: "So, jetzt kannst du die Kartoffeln pflanzen!"

Sagt ein Mann zu seiner Frau: "Ach Erna gieß doch mal draußen das Blumenbeet."
"Aber Heinrich es regnet doch."
"Egal, dann nimm'nen Schirm mit."

Stehen zwei Pilze im Wald, sagt der eine zum anderen: "Na was geht?"
Sagt der andere: "Halt's Maul, Pilze können nicht reden."

Kommt der Gehilfe zum Gärtner ins Gewächshaus gerannt: "Meister, auf dem Chrysanthemenbeet wird gerade die Chefin vernascht !"
Der Gärtner rennt los, läuft zum Chrysanthemenbeet und kommt wieder zurück ins Gewächshaus."Und ?"
Meint der Gärtner erleichtert: "Das Beet war abgeerntet!"

Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach. Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.
"Lieber Achmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater."
Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail.
"Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich 'die Sache' versteckt. Dein Sohn Achmed."
Keine sechs Stunden später umstellen die US Army, die Marines, das FBI und die CIA das Haus des alten Mannes. Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab.
Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn.
"Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Achmed"

Ein Missionar läuft in Afrika durch den Dschungel. Auf einmal stolpert er über eine Wurzel. Da stürzen lauter Eingeborene aus den Pflanzen hervor und halten den Missionar fest. Der Häuptling fragt ihn: "Tod oder Bulla-Bulla?" Der Missionar hat keine Ahnung, was Bulla-Bulla ist, aber es ist auf jeden Fall besser als der Tod. Also antwortet er: "Ich wähle Bulla-Bulla!" Daraufhin halten ihn 4 Eingeborene fest und der Häuptling fickt ihn in den Arsch.
Der Missionar ist am nächsten Tag ziemlich fertig, und es kommt wie es kommen muss: Er stolpert wieder über eine Wurzel. Wieder kommen die Einheimischen, und wieder wählt er Bulla-Bulla, wenn auch nur sehr widerwillig, und wieder wird er in den Arsch gefickt.
Am nächsten Tag ist er dermassen geschafft, dass er wieder über eine Wurzel stolpert. Wieder kommen die Eingeborenen, wieder stellt der Häuptling ihn vor die Wahl. Der Missionar hält es nicht mehr aus, er denkt "Lieber sterben als noch einmal diese Tortur!" und antwortet "Ich wähle den Tod!" Da deutet der Häuptling feierlich mit dem Finger auf ihn und sagt: "Tod durch Bulla-Bulla!"

Ein Inder beim Scheidungsanwalt. "Warum wollen Sie sich scheiden lassen?", fragt der Anwalt.
Darauf der Inder: "Ich bin ja nur ein einfacher Bauer. Aber ich weiß, wenn ich Reis pflanze, ernte ich Reis. Und wenn ich Mangobäume pflanze, dann ernte ich Mango!"
"Kommen Sie doch endlich zur Sache!"
"Ich habe kleine Inder gesät und kleine Chinesen geerntet!"

http://witze.net/pflanzen-witze


Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #137 am: 12. Feb. 2018, 09:22:09 »
Wisst ihr was der Unterschied zwischen dem Menschen und einer Maus ist?
Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Eine Maus würde niemals eine Mausefalle erfinden.

Treffen sich zwei Haie.
Sagt der eine: "Schau mal ich habe eine Plastikhand gekauft, wenn ich die über Wasser halte kommt bestimmt ein Mensch ..."

Warum stand im Sozialismus der Mensch im Mittelpunkt?
Damit er von allen Seiten gleichmäßig ausgebeutet werden konnte ...

Welche politische Gesinnung hatten Adam und Eva?
Sie waren die ersten Kommunisten im realen Sozialismus. – Wer sonst könnte ein Leben ohne Kleidung, ohne eigene Wohnung und ohne eine funktionierende Infrastruktur für einen paradiesischen Zustand halten?

Was passiert, wenn in der Wüste der Sozialismus eingeführt wird?
10 Jahre nichts. Dann wird der Sand knapp.

Was ist der Unterschied zwischen Kapitalismus und Sozialismus?
Im Kapitalismus gibt es die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Im Sozialismus ist es genau umgekehrt.

Frage an Radio Eriwan: "Stimmt es, dass man in der Schweiz den Sozialismus einführen könnte?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber es wäre schade um das schöne Land."

Frage an Radio Eriwan: "Kann man auch in den USA den Sozialismus einführen?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber die DDR kann nur eine Großmacht ernähren."

Erich Honecker spricht auf der Straße mit Vertretern der Arbeiterklasse. Eine ältere Oma fragt ihn: "Genosse Generalsekretär, ist der Sozialismus eigentlich von den Wissenschaftlern oder von den Politikern erfunden worden?"
Darauf Honecker stolz: "Von den Politikern natürlich!"
Darauf die Oma: "Na, das denke ich mir. Die Wissenschaftler hätten es vorher bestimmt an Ratten ausprobiert!"

Frage an Radio Eriwan: "Stimmt es, dass ein sozialistischer Betriebsleiter einen sozialistischen Betrieb leiten kann?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber haben Sie schon mal einen Zitronenfalter gesehen, der Zitronen falten kann?"

In der HO gibt es Bananen. Zumindest das Gerücht. Oder sie sollen noch geliefert werden? Was auch immer. Prompt ist um acht Uhr morgens schon eine kilometerlange Schlange da. Um zwölf Uhr kommt der Geschäftsleiter.
Der Leiter: "Leute, die Bananen reichen nicht für alle. Also, eigentlich haben wir im Sozialismus ja nichts gegen Juden, bla, laber, drucks ..." Die Juden verstehen auch so und gehen nach Hause.
Man wartet bis vier. Der Leiter: "Also, um genau zu sein, es sind WIRKLICH nicht viele Bananen. Es reicht nur für die Parteimitglieder." Die anderen murren und ziehen ab.
Man wartet bis acht. Der Leiter: "Es ist nur ganz wenig. Nur die ausgezeichneten und zuverlässigen Parteimitglieder werden etwas bekommen." Der Rest ärgert sich und zieht auch ab.
Als alle weg sind außer einer Handvoll, sagt der Leiter: "Ihr seid treue Kommunisten, euch kann ich es sagen: Es gibt keine Bananen. Nicht jetzt und nicht später."
Da sagt der eine Aktivist zum anderen: "Scheiß Juden, immer werden sie bevorzugt behandelt!"

Ein hoher Parteifunktionär besucht eine LPG.
Der LPG-Vorsitzende - treuer Sozialist - verkündet voller Stolz: "Genosse Parteisekretär! Seit zwanzig Jahren bauen wir nun schon Weizen in unserer LPG an und es kam noch nie vor, dass wir Mehltau hatten!"
Darauf der Parteifunktionär: "Genosse! Ich lobe mir deinen Einsatz für die sozialistische Landwirtschaft! Natürlich bin ich mir bewusst, dass es auch in unserem Staat hier und dort Engpässe bei der Versorgung gibt, aber ich werde mich persönlich darum kümmern, dass Ihr in Zukunft welchen bekommt ..."

Seinerzeit in Ost-Berlin: Honecker läuft über einen Platz und sieht eine lange Menschenschlange. Neugierig wie er ist stellt er sich auch an. Der Mann vor ihm dreht sich rum, erkennt Honni und flüstert dem Mann vor ihm etwas ins Ohr.
Kurz und gut, nach einer Weile weiß jeder in der Schlange dass Honni da steht. Und die Schlange löst sich auf. Verwundert fragt Honecker einen: "Warum steht ihr hier so lange an und verschwindet jetzt alle?" Sagt der Mann: "Wir wollten unsere Ausreisegenehmigungen holen ... Aber wenn du sowieso gehen willst, können wir ja hier bleiben."

Ein altes Mütterchen wendet sich in Ost-Berlin an einen Volkspolizisten.
"Entschuldigen Sie bitte, wo ist denn das Kaufhaus 'Prinzip'?"
Der wundert sich und meint: "So ein Kaufhaus gibt es hier gar nicht."
Darauf sie: "Das muss es aber geben. Unser Staatsratsvorsitzender Erich Honecker hat doch gesagt, dass es im Prinzip alles zu kaufen gibt."

DDR - eine Frau geht durchs Kaufhaus. Sie fragt eine Verkäuferin: "Sagen Sie mal, haben Sie hier keine Schuhe?"
Verkäuferin antwortet: "Keine Schuhe gibt es eine Etage tiefer, hier haben wir keine Hosen."

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #138 am: 12. Feb. 2018, 10:21:44 »
"Herr Ober, ich habe genau gesehen, dass Sie den Daumen in der Suppe hatten!" - "Äh. Sie haben recht, wissen Sie, ich habe ein Geschwür am Daumen, das soll ich warmhalten." - "Dann stecken Sie sich Ihren Daumen doch in den Arsch!" - "Naja, das mach ich normalerweise auch, aber wie soll ich das machen, wenn ich zwei Suppen bringen soll?"

"Essen sie gerne Wild?" - "Nein, lieber ruhig und unauffällig."

Herr Ober, bringen sie mir doch bitte das, was der Herr dort drüben ißt." - "Ich glaube nicht, daß er sich das wegnehmen läßt."

Der Kellner: "Tut mir leid, mein Herr, aber dieser Tisch ist reserviert." Der Gast: "Gut, dann stellen Sie ihn weg, und bringen Sie mir einen anderen!"

Ein Rabbi im Restaurant. Er bestellt sich eine Suppe. Der Kellner bringt diese und stellt sie auf den Tisch. Er dreht sich um und will gehen, da spricht ihn der Rabbi an: "Probieren sie mal die Suppe!" Kellner: "Kein Problem, wenn die Suppe zu kalt ist, tausche ich sie aus." Rabbi: "Nein - nein, probieren Sie sie selber mal!" Kellner: "Aber mein Herr, ist gar kein Problem, ich bringe Ihnen eine neue, wunderbar frisch und warme Suppe." Rabbi: "Probieren Sie!" Kellner: "Also." Rabbi: "Probieren, habe ich gesagt!" Der Kellner setzte sich: "Wo ist denn der Löffel?" Rabbi: "Eben!"

"Herr Ober, mit meiner Suppe stimmt was nicht!" - "Ach was, die ist doch wohl in Ordnung, schauen Sie, die ist ganz lecker." Der Ober ißt die Suppe fast aus und als er auf den Boden des Tellers kommt, sieht er einen toten Frosch. Er kotzt alles wieder in den Teller. "Sehen sie, soweit war ich auch schon!"

"Herr Ober", beschwert sich ein Gast, "ich hatte eigentlich einen Schaumwein bestellt. Meiner schäumt überhaupt nicht!" - "Was haben Sie erwartet? Haben Sie etwa schon mal eine Ochsenschwanzsuppe wedeln sehen?"

Fragt der Gast den Ober: "Wo bleibt meine Serviette?" Kurze Zeit später kommt der Ober mit einer Rolle Klopapier. Der Gast regt sich schrecklich auf. Doch der Ober bleibt cool: "Für manche ist es Klopapier, für andere die längste Serviette der Welt!"

Herr Ober, mein Teller ist ganz feucht!" - "Feucht? Nein, das ist nur die Suppe!"

"Herr Ober, hier sind ja gar keine Stühle!" - "Sie hatten doch nur einen Tisch bestellt!"

Gast: "Herr Ober, das Steak riecht nach Schnaps!" Da tritt der Ober drei Schritte zurück und fragt: "Immer noch?"

Ober: "Und, mein Herr, wie fanden Sie das Steak?" Gast: "Nach langem Suchen unter einem Salatblatt!"

"Herr Ober, Sie haben auf der Rechnung das Datum mitaddiert!" - "Gewiß mein Herr. Zeit ist Geld!"

"Herr Ober, ich warte jetzt schon fast eine Stunde. Haben Sie mich vergessen?" - "Aber nein! Sie sind doch der Schweinskopf mit Knödelfüllung!"

"Herr Ober, Herr Ober, ich hab’ ein Anliegen!" - "Ja und? Meinen Sie vielleicht, ich hätte die ganze Zeit einen stehen?"

"Herr Ober, jetzt habe ich schon sechsmal mein Schnitzel bestellt und es ist immer noch nicht da!" - "Ja, Massenbestellungen brauchen immer etwas länger!"

"Herr Ober, hier ist eine Fliege in meiner Suppe!" - "Komisch, die wollte doch auf das Eis, zum Schlittschuhfahren."

"Herr Ober, in der Suppe schwimmt eine Wespe!" - "Tja, die Fliegen waren leider alle."

Ober: "Tut mir leid mein Herr, die Hühner sind ausgegangen." Gast: "Kein Wunder, in so ‘nem miesen Lokal würde ich auch nicht bleiben

"Die Brötchen sind ja von gestern. Ich will welche von heute haben." - "Dann kommen Sie morgen wieder."

"Herr Ober - in meiner Suppe schwimmt ein Hörgerät." - "Wie meinen?"

"Herr Ober, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Braten zu achtfünfzig und elffünfzig?" - "Der teurere Braten schneidet sich leichter." - "Dann ist er also zarter?" - "Das nicht, aber wir geben ein schärferes Messer dazu!"

"Aber Herr Ober, das Muster auf der Butter ist viel zu schön um sie anzuschneiden." - "Nicht war? Hab ich mit meinem Kamm gemacht!"

"Herr Ober, das Schnitzel ist aber ganz schön zäh!" - "Kann ich Ihnen statt dessen ein Kotelett bringe." - "Aber ich habe das Schnitzel schon angebissen." - "Wir haben auch angebissene Koteletts."

"Herr Ober, warum heißt dieses Gericht eigentlich Räuberspieß?" - "Warten Sie mal die Rechnung ab, mein Herr!"

"Herr Ober, dieses Schnitzel ist aber sehr klein!" - "Das tut mir sehr Leid!" - "Es ist auch noch sehr zäh!" – "Dann seien Sie doch froh, daß es so klein ist!"

"Herr Ober - wieso sind zwei Spiegeleier teurer als drei Rühreier?" - "Weil man Spiegeleier nachzählen kann."

Gast: "Also, ich nehme das mit Käse überbackene Rinderhack-Medallion in Teighülle und dazu frittierte Kartoffelstiftchen in einer würzigen Tomatensauce." Ober: "Okay! Einmal Cheeseburger mit Fritten und Ketchup."

Herr Ober, was machen die ganzen Leute an meinem Tisch?" - "Ja, sie haben doch einen Auflauf bestellt!"

Gast: "Was würden Sie mir empfehlen?" Ober: "Das Restaurant zwei Häuser weiter."

"Soll ich Ihnen das Mittagessen in die Kabine bringen?", fragt der Ober den seekranken Passagier. "Oder sollen wir es gleich für Sie über Bord werfen?"

"Herr Ober, was macht meine Leber." - "Bin ich Arzt?"

"Herr Ober, meine Suppe ist kalt." - "Klar, sie haben sie ja auch schon vor einer Stunde bestellt!"

Gast: "Herr Ober, hier in meiner Suppe schwimmt eine Fliege!" Darauf antwortet der Ober: "Aber sprechen Sie nicht so laut, sonst will jeder eine haben!"

"Herr Ober, ich möchte gerne Rumkugeln!" Meint der Ober zum Gast: "Tun Sie sich keinen Zwang an. Der Boden ist gerade frisch geputzt."

"Herr Ober, ich möchte zahlen!" - "Ja, mein Herr, sie hatten." - "Hunger und Durst."

"Herr Ober in meiner Suppe schwimmt Baumrinde!" - "Natürlich, sie sitzen ja auch am Stammtisch."

"Herr Ober, auf meinem Salat hüpft eine Fliege!" – "Für 8.50 Euro können Sie auch kein Ballett erwarten."

Seit einer Stunde turtelt ein farbiges Paar in einem Nachtklub in den amerikanischen Südstaaten. "Was mach’ ich den nur?" fragt der Ober den Manager. "Meine weissen Gäste werden sauer." - "Ganz einfach" sagt der Manager, "du kassierst sofort; und wenn sie neu bestellen, verdoppelst du jedesmal die Preise, zwei, vier, acht, sechzehn Dollar pro Drink und so weiter, du wirst sehen, wie schnell die abhaun!" Nach einer halben Stunde kommt der Ober ratlos wieder. "Was soll ich denn noch tun, Jetzt sind sie schon bei 128 Dollar pro Runde!" - "Idiot!" schreit der Manager, "schmeiss das weisse Gesindel raus!"

"Herr Ober, die Tischdecke ist aber nicht sehr appetitlich." - "Tut mir leid, ich wußte ja nicht, daß sie sie mitessen wollten."

Fragt ein verdutzter Gast: "Herr Ober - was bitte sind Leberknödel à la Boris Becker?" - "Ganz einfach, der Herr, die schmettert Ihnen der Koch von der Küche aus zu!"

Im Restaurant. Max beschwert sich, weil das Fleisch zäh ist. Der Koch erbost: "Ich grillte schon Steaks, als sie noch in den Windeln lagen!" - "Mag sein. Aber warum servieren sie sie erst jetzt?"

"Herr Ober, spielt hier die Musik, was der Gast wünscht?" - "Selbstverständlich, mein Herr!" - "Dann soll sie Billard spielen, bis ich mit dem Essen fertig bin!"

Der Oberkellner zu Horst: "Mein Herr, sie können nicht den ganzen Abend hier am Tisch sitzen ohne zu bestellen!" Horst darauf: "Na schön, dann bestellen sie der Köchin einen schönen Gruß!"

https://www.lachmeister.de/lustige-witze/restaurant/index-seite-2.html

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #139 am: 14. Feb. 2018, 10:35:33 »
Was haben ein Hund und ein kurzsichtiger Frauenarzt gemeinsam?
Eine feuchte Nase.

Was sagt ein Blinder, wenn er über den Fischmarkt geht?
Na Mädels heute wieder alle geil !!!

Warum können 40% aller verheirateten Männer nach einem Geschlechtsverkehr nicht gleich einschlafen?
Weil Sie erst nach Hause fahren müssen!

Wie bezeichnet man einen Toilettenbesucher, der eine akademische Ausbildung hat?
Ein Klugscheißer

Was sagt eine Frau, die auf Pinocchios Gesicht sitzt?
Los, lüge !!!

Was ist ca. 20 cm lang, steif und am Ansatz behaart und wird in eine feuchte Öffnung hineingeschoben wo es schnell hin und her bewegt wird?
Eine Zahnbürste!

Was sucht ein Arbeitsloser unter dem Rock einer Frau?
Die offene Stelle!

Was ist mutiger Sex?
Wenn man mit einer Kannibalin Oralsex praktiziert.

Wie bezeichnet man in der Umgangssprache ein eisenhaltiges Abführmittel?
Handschellen

Auf der „Reeperbahn in Sankt Pauli“ hat man letzte Nacht einen Sarg gefunden. Warum konnte man diesen nicht öffnen?
Es lag ein Zuhälter drin.

Äußerst seltene Körperflüssigkeit mit 14 Buchstaben?
Beamtenschweiß

Warum können Kugelschreiber nicht schwanger werden?
Weil sie eine Spirale eingesetzt bekommen haben.

Was fragt eine frisch gewaschene Unterhose eine gebrauchte Unterhose?
Warst du im Urlaub? Du bist so braun.

Was sollte man auf keinen Fall machen, wenn einem die Scheiße bis zum Halse steht?
Den Kopf hängen lassen!

In welchem Monat essen Frauen, die abnehmen möchten, automatisch weniger?
Im Februar - Nur 28 Tage!

Welches Tier dreht sich nach dem Tod noch mehrmals um 360 Grad?
Das Grillhähnchen

Was hat 40 Zähne und dahinter verbirgt sich ein behaartes Monster?
Der Reißverschluss eines Mannes!

Warum hat der Weihnachtsmann einen so großen Sack?
Weil er nur einmal im Jahr kommt!

Warum trinken Mäuse keinen Alkohol?
Weil sie den Kater fürchten.

Welche Straße ist ca. 15 bis 44 km breit, 60 km lang und verbindet zwei Kontinente, aber weder ein Auto noch ein LKW können auf ihr fahren?
Die Straße von Gibraltar.

Welche Auswirkungen hätte es für Männer und Frauen gleichermaßen, wenn es C & A nicht mehr in Deutschland gäbe?
Das Alphabet hätte nur noch 24 Buchstaben.

Muss ein Schmuggler, der an der deutsch-italienischen Grenze mit Zigaretten erwischt wird, nach deutschem oder italienischem Recht verurteilt werden?
Gar nicht!!! Es gibt keine „deutsch-italienische Grenze“.

Welsches Tier balanciert den ganzen Tag auf einer Stahlkugel und schreibt auch noch dabei?
Der Kugelschreibär

Warum öffnen manche Beamte bei Dienstbeginn die Bürofenster?
Weil es gesund sein soll, bei offenem Fenster zu schlafen.

Was machen 20 mänliche Pimme.. im Bus?
Eine Spitztour!

Bei welchem Mord findet die Polizei keine Leiche, obwohl sie einen Verdächtigen sucht?
Beim Rufmord

Was hat ein Engel, der in den Mist gefallen ist?
Kotflügel

Wie kann man einen Rätselfan warten lassen?
Ich erzähle es dir später.

http://www.raetseldino.de/scherzfragen-erwachsene.html

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #140 am: 15. Feb. 2018, 11:56:01 »
Ich hatte mich heute mit meiner Schwiegermutter für einen schönen Tag im Stadtpark verabredet.
An dieser Stelle möchte ich mich auch ganz herzlich bei der Bundeswehr für die Scharfschützenausbildung bedanken.

Ich mag es überhaupt nicht, wenn die Bettler auf der Straße ihren Becher mit den Münzen nach mir schütteln. Ich finde das schlimm, wenn die mir auch noch unter die Nase reiben, dass sie mehr Geld haben als ich.

Gestern noch stand ich am Rand eines Abgrunds.
Heute bin ich einen Schritt weiter.

Trinkspruch:
Manchmal trinke ich Wasser, um meine Leber zu überraschen.

Faulheitsspruch:
Wie, zu Fuß gehen? Hab doch vier gesunde Reifen!

Lustiger Hinfallspruch:
Ich bin nicht gefallen. Ich habe den Boden attackiert.

Chuck Norris streichelt keine Tiere, die Tiere streicheln sich selbst, wenn er in der Nähe ist...

Chuck Norris braucht die Toilette nicht zu spülen. Er sagt einfach "Buh!" und schon haut die Scheiße von alleine ab.

Chuck Norris spricht während der Fahrt mit dem Busfahrer.

Chuck Norris verwählt sich nicht. Wenn du abhebst, warst du am falschen Telefon.

Chuck Norris hat einen Grizzlybär-Teppich. Der Bär lebt, hat bloß Angst, sich zu bewegen.

Wenn Chuck Norris mit nassen Fingern an der Steckdose rumfummelt, kriegt das Kraftwerk einen Schlag.

Chuck Norris entführt Aliens.

Wimpern hat Chuck Norris nicht. Das sind AUGENBÄRTE.

Chuck Norris ist so gut bestückt...es reicht sogar für eine Fernbeziehung.

Wenn Chuck Norris einen Raum betritt, stehen sogar die Stühle auf!

Chuck Norris hat keine Pickel. Die hätten ohnehin zu viel Angst von Chuck Norris ausgedrückt zu werden.

Chuck Norris hat bei seiner Geburt den Rahmen mit rausgerissen.

Chuck Norris hat schon mehr Leute vermöbelt als IKEA!!

Chuck Norris hat bei Burgerking einen Big Mac bestellt - und hat ihn ohne Wiederworte bekommen!

Wenn Chuck Norris über die Wiese geht, riecht er nicht an Blumen, die Blumen riechen an ihm.

Warum haben die Amerikaner sich entschieden Atombomben auf Japan abzuwerfen und nicht einfach Chuck Norris hinzuschicken?
Ist humaner!

Chuck Norris spuckt Lamas ins Gesicht.

Chuck Norris wurde letztens von der Polizei angehalten... Die Polizisten sind mit einer Verwarnung davon gekommen.

Chuck Norris kackt Lichtschwerter.

Herr Norris benutzt keine Kondome, denn es gibt nichts, was vor ihm schützen könnte.

Wenn du Chuck Noris fragst, wie späht es ist, sagt er 2 Sekunden.
Wenn du fragst: "Was? 2 Sekunden?" hast du schon längst einen Roundhouse Kick in der Fresse.

Chuck Norris Frau hat mal eine Gans verbrannt,
er ging selber raus und kam nach 20 Sekunden wieder mit einer lebendigen Gans. Er schluckte sie in einem Stück und würgte sie genau so schnell wieder hoch; fertig gegart und mit Beilage!!! Als seine Frau ihn fragte, wie er das könne, verpasste er ihr einen Roundhousekick und sagte "MAN STELLT CHUCK NORRIS KEINE FRAGEN!"

Wie trinkt Chuck Norris seinen Kaffee? Antwort: Schwarz ohne Wasser!

Es kursiert das Gerücht, dass Chuck Norris gegen einen Piraten gekämpft und verloren haben soll.
Die Wahrheit ist, dass Chuck Norris dieses Gerücht selbst verbreitet hat, um noch mehr Piraten anzulocken.

Manche erzählt sich, dass unter dem Bart von Chuck Norris kein Kinn ist, sondern eine dritte Faust.

Chuck Norris kann Einbeinige tunneln!

Wenn Chuck Norris ein Ei essen möchte, pellt er das Huhn.

Was geht den Opfern von Chuck Norris als Letztes durch den Kopf: SEIN FUSS.

Vor kurzem hat die Polizei Chuck Norris in seinem Auto angehalten, weil Chuck auf der Autobahn 200 statt 100 gefahren ist. Es kam schnell zu einer Einigung. Die Polizei durfte mit einer mündlichen Verwarnung weiterfahren.

Endlich weiß man, warum sich das Universum ausdehnt. Alles versucht sich so weit wie möglich von Chuck Norris zu entfernen.

Chuck Norris' Hund sammelt seine Haufen selbst ein, weil sich Chuck für niemanden bückt.

Wenn Chuck Norris zu seinem Hund “Sitz!” sagt, setzten sich all Leute, die es gehört haben.

Chuck Norris bekommt auch Geld für Flaschen ohne Pfand.

Chuck Norris fährt in England einfach auf der rechten Seite.

Chuck Norris hat versucht Gewicht zu verlieren. Jedoch verliert Chuck niemals.

Chuck Norris kann Drehtüren eintreten.

Chuck Norris hat beim Pokern gewonnen, mit Pokemon-Karten.

Chuck isst keinen Honig, er kaut Bienen!

Chuck Norris kommt nie ins Haus rein! Das Haus hat Angst innere Blutungen zu kriegen.

Warum sieht Chuck Norris im Spiegel nicht sein Spiegelbild?
Es kann nur einen Chuck Norris geben!

Einmal hat Herr Norris eine ganze Torte gegessen, bevor ihm jemand sagen konnte, dass eine Stripperin drin war.

Chuck Norris darf die Straße neben dem Zebrastreifen überqueren.

Chuck Norris hatte mal einmal ein Wettrennen mit der Zeit. Die Zeit läuft immer noch.

Besser mit Chuck Norris teilen als von Chuck Norris geteilt zu werden.

Wenn es wie Hühnchen riecht, wenn es wie Hühnchen aussieht und wenn es wie Hühnchen schmeckt, aber Chuck Norris sagt, es ist Rind, dann ist es Rind.

Schau dir mal die Witze hier an: http://www.aberwitzig.com/chuck-norris-witze-5.php#ixzz57Al3kwuX



Chuck Norris darf bei Ikea auch die gelbe Tasche mitnehmen.

Chuck Norris kann einen Hut aus einem Hasen zaubern.










Chuck Norris darf vom Beckenrand springen.

 Bill Gates lebt in ständiger Angst, dass der PC von Chuck Norris abstürzt.






































Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #141 am: 21. Feb. 2018, 12:34:32 »

Alle Kinder haben eine Devise, nur nicht Otto, der hat ein Motto.

Das Ehepaar sitzt beim Essen. Er schiebt dem Hund seinen Teller zu.
"Aber Otto", meint sie vorwurfsvoll, "du willst doch wohl nicht dein Essen dem Hund geben?"
"Nein", brummt er mürrisch, "nur tauschen!"

Gestern schloss die ostfriesische Landesbibliothek.
Das Buch wurde geklaut.

Was macht ein Ostfriese bei Ebbe?
Er verkauft Bauland an Japaner ...

Häschen kommt in die Universität und fragt einen Studenten: "Haddu aufgepasst?"
"Ja natürlich."
"Haddu Kinder?"
"Ja, zwei."
"Haddu doch nicht aufgepasst."

Warum haben Ostfriesen einen platten Hinterkopf?
Weil ihnen beim Wassertrinken immer der Klodeckel auf den Kopf fällt.

"Mami, Mami, ich will nicht nach Australien."
"Sei still und grab weiter."

Warum dürfen die Ostfriesen nicht mehr auf den Wiener Donauturm?
Weil sie immer die Hubschrauber füttern wollen!

Was passiert, wenn ein Osfriese einen Bauernhof überfällt?
Ganz einfach: Die Mülltonnen sind leer und die Katzen sind schwanger!

Warum essen Ostfriesen keine eingemachten Gurken?
Weil sie den Kopf nicht ins Glas bekommen.

"Du Schatz" ruft der Ehemann "was würdest du tun, wenn ich im Lotto gewinne?"
"Ich würde mir die Hälfte nehmen und ausziehen!" antwortet die Frau.
"Ich habe 12 € gewonnen. Hier sind deine 6 €. Und tschüss!"

Der große Blondinenkongress in Berlin findet dieses Jahr unter dem Motto "Blondinen sind doch nicht doof" statt. Um dem Motto gerecht zu werden, ist der erste Preis der Tombola an ein Rätsel geknüpft. Als nun die Kandidatin auf der Bühne steht, wird ihr vom Preisrichter folgende Frage gestellt: "Wie viel ist 2x3?"
Die Blondine grübelt. Nach einigen Minuten kommt die zögernde Antwort: "5?" "Leider falsch", erwidert der Preisrichter und aus tausenden Blondinenkehlen ertönt rhythmisch die Aufforderung: "Gib ihr noch 'ne Chance, gib ihr noch 'ne Chance!"
Nun gut, sagt sich der Preisrichter und fragt: "Wie viel ist 3x2?" Nach einer kurzen Konzentrationsphase kommt die Blondine zu dem Entschluss, dass auch diese Frage mit 5 zu beantworten sei, worauf aus dem Publikum energisch eine weitere Chance verlangt wird.
Um sich nicht den Zorn des Publikums zuzuziehen, stellt der Preisrichter noch eine letzte Frage: "Wieviel ist 2x3-1?" Totenstille im Publikum, die Blondine rechnet mit Zuhilfenahme ihrer kirschrot lackierten Fingernägel, die Spannung steigert sich bis ins Unermessliche, da kommt ihre Antwort "5!"
Die Menge der Blondinen tobt und fordert lautstark: "Gib ihr noch 'ne Chance, gib ihr noch 'ne Chance!"

Die Familie sitzt Samstag abends in der Küche beim Essen. Da kommt Vati freudig aus dem Wohnzimmer gestürzt und ruft: "Leute wir haben 6 Richtige im Lotto!" Alles jubelt.
Vati verschwindet wieder im Wohnzimmer. Nach kurzer Zeit kommt Fritzchen ins Wohnzimmer und sagt ganz aufgeregt zum Pappi: "Pappi, Mutti ist soeben tot vom Stuhl gefallen vor lauter Freude."
Darauf Vati: "Tja, Fritzchen, wenn's mal läuft dann läufts!"

Herr Meier hat den Lotto-Jackpot geknackt.
Fragt ein Reporter: "Und was machen Sie jetzt mit den 34 Millionen?"
"Schulden bezahlen!" antwortet der Gewinner.
"Und was ist mit dem Rest?"
"Den zahle ich später."   

Das Motto des Jagdvereins: Lernen Sie schießen und treffen Sie neue Freunde.

Ein Ostfriese gibt seinen Lottoschein ab. Auf dem Nachhauseweg trifft er eine gute Fee.
Sagt die Fee: "Du hast einen Wunsch frei".
Sagt der Ostfriese: "Ich hätte gerne die Zeitung vom Sonntag, mit den Lottozahlen!"
ZACK! Er hält die Zeitung in der Hand, vergleicht die Zahlen und sagt schließlich: "Scheiße, schon wieder nur 1 Richtiger!"

Tinas Vater ägert sich: "Das ist ja wie vehext! Ich hab schon wieder keine einzige Zahl im Lotto richtig!"
Tröstet ihn Tina: "Mach dir nichts draus! Mir ging's bei der Mathearbeit genauso!"     

Was ist das Motto eine Domina?
Was ihn nicht umbringt, macht ihn nur noch härter.

http://witze.net/otto-witze

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #142 am: 27. Feb. 2018, 09:46:39 »
Im Büro passiert so allerhand, was gänzlich unverzerrt schon so manchen tollen Witz abgibt. Insofern darf man gerne über die Wahrheitsgehalt unserer Witze spekulieren.

„Unser Chef wird ihnen gefallen. Das ist bei uns so Vorschrift.“

Der Chef erzählt einen Witz und alle Angestellten biegen sich vor Lachen. Nur eine Sekretärin nicht. „Sagen Sie mal, haben Sie denn überhaupt keinen Sinn für Humor?“ fragt deshalb ein Kollege neben ihr. „Doch schon, aber ich habe bereits gekündigt.“

„Wer hat Ihnen eigentlich gesagt,“ tobt der Chef zu seiner Sekretärin, „dass Sie hier den ganzen Tag faulenzen können, nur weil ich sie ein paar Mal geküsst habe?“ Mit einem überlegenen Lächeln erwidert die Sekretärin: „Mein Anwalt!“

„Ich möchte sofort Ihren Chef sprechen!“ – „Geht leider nicht, er ist nicht da!“ – „Ach hören Sie doch auf! Ich habe ihn durch’s Fenster gesehen!“ – „Er Sie auch.“

„Warum tut Frau Schmidt denn heute gar nichts?“ – „Sie vertritt diese Woche den Chef.“

„Ich halte meine Konferenzen ausschließlich auf der Toilette!“ „Warum?!“ „Na da kommt anschließend wenigstens immer etwas Handfestes heraus!“

Der Chef zum verspäteten Mitarbeiter: „Sie kommen diese Woche schon zum vierten Mal zu spät. Was schließen sie daraus?“ – „Es ist Donnerstag!“

Ein Innendienstler, ein Außendienstler und der Chef der Niederlassung sind auf dem Weg zu einer Besprechung. Auf dem Weg durch einen Park finden sie eine Wunderlampe. Sie nehmen sie hoch, reiben daran und es erscheint tatsächlich ein Geist. Dieser meint: „Normalerweise hat man drei Wünsche frei. Ihr aber seid zu dritt, also hat jeder nur einen Wunsch.“ Der Innendienstler drängelt sich vor: „Ich zuerst! Ich zuerst! Ich möchte auf den Bahamas sein, auf einem sehr schnellen Schiff, ohne Sorgen.“ Und zisch, er ist weg. „Jetzt ich!“, schreit der Außendienstler. „Ich möchte in der Karibik sein, mit den hübschesten Mädchen der Welt und einer unerschöpflichen Quelle von exotischen Cocktails.“ Und zisch, auch er ist weg. „Und Sie?“ fragt der Geist den Chef. Der Chef: „Ich will die beiden Idioten nach dem Mittagessen wieder im Büro sehen, aber flott!“
Was lernen wir aus der Geschichte? – Immer zuerst den Chef reden lassen!

Fragt der neue Direktor den alten: „Was ist von der Sekretärin zu halten?!“ – „Als Fachkraft ist sie eine Pflaume, aber als Pflaume – eine Fachkraft!“

Was bedeutet Team? Toll-Ein-Anderer-Macht’s!

Einfach mal den Chef fragen, was er beruflich macht. Das Gesicht: Unbezalbar!

Beim Bewerbungsgespräch fragt der Personalchef: „Wo liegen Ihre Stärken und was sind Ihre Schwächen?“ Der Bewerber antwortet: „Ich bin gut im Kicken, das ist meine Stärke. Meine Schwäche ist leider mein Sprachkehler!“

„Warum nennst du deine blonde Sekretärin ‚Mein großer, weißer Vogel‘?“ – „Wenn ich sie ‚Du dumme Gans‘ nenne, geht sie zur Gewerkschaft!“

Ein Unternehmer zum anderen: „Sag mal, wie machst Du es, dass Deine Angestellten immer so pünktlich zur Arbeit erscheinen?“ – „Ganz einfach: 30 Angestellte, aber nur 20 Parkplätze!“

Chef: „Müller, Sie sind das beste Pferd im Stall.“ Angestellter erfreut: „Wirklich?“ Chef: „Ja, sie machen den meisten Mist.“

„Maier, warum kommen Sie erst jetzt zur Arbeit?“ – „Weil Sie gestern gesagt haben, ich soll meine Zeitung gefälligst zu Hause lesen.“

Wer seinem Chef einen Vogel zeigt, nimmt in Kauf, dass er fliegt.

Der Chef zum faulen Mitarbeiter: „Heute will ich mal Geschäft und Vergnügen miteinander verbinden. Sie sind entlassen.”

Frage an den Chef: „Warum stellen Sie eigentlich nur verheiratete Männer ein?“ – „Weil sie schon daran gewöhnt sind, angebrüllt zu werden.“

Fragt der Besucher den Abteilungsleiter: „Wie viel Menschen arbeiten hier eigentlich?“ – „Hm, ich schätze so etwa die Hälfte!“

Der Chef sagt zu einem Mitarbeiter: „Sie arbeiten langsam, Sie gehen langsam und Sie reden langsam! Was geht bei Ihnen überhaupt schnell?“ Da antwortet der Arbeiter: „Ich werde sehr schnell müde!“

Chef: „Meine Damen und Herren, ich habe ja nichts dagegen, dass es geteilte Meinungen gibt, aber wir wollen es doch so halten, dass ich eine Meinung habe und Sie diese teilen.“

„Wo steckt eigentlich die Bilanzabteilung?“ – „Auf der Rennbahn.“ – „Was? Während der Bürozeit?“ – „Das ist die einzige Möglichkeit, die Bücher wieder in Ordnung zu bringen.“

„Was versteht man in unserer Firma eigentlich unter Meinungsaustausch?“, fragt die neue Betriebswirtin ihre Kollegin. „Ganz einfach, wenn Du mit Deiner Meinung zum Chef rein gehst und mit seiner wieder raus kommst.“

Die Assistentin des Chefs fragt vorsichtig: „Unser Bürobote ist mit der Kasse durchgebrannt. Wie soll ich das denn verbuchen, Chef?“ – „Am besten unter ‚Laufende Ausgaben‘!“

„Herr Generaldirektor, draußen steht der Gerichtsvollzieher.“ – „Soll warten, Fräulein Reuter. Bieten Sie ihm einen Sessel an.“ – „Habe ich schon, aber er will alle Möbel!“

Im Vorzimmer des Chefs hocken drei Sekretärinnen. Sagt die Eine: „Ich hab gestern im Schreibtisch vom Chef ein Kondom gefunden.“ Sagt die Zweite: „Ja, da hab ich ein Loch reingestochen, hähä.“ Sagt die Dritte: „Ich glaube, mir wird schlecht.“

Zur Zeit, als es zwischen Deutschland und Österreich noch Grenzkontrollen gab, entdecken zwei deutsche Grenzbeamte kurz vor Feierabend einen erhängten Selbstmörder an einem Baum. „Wenn wir das melden, sind wir in vier Stunden noch nicht zu Hause“, sagt der eine. „Weißt du was?“, sagt der andere, „den hängen wir einfach zu den Österreichern rüber und machen Feierabend!“ Gesagt – getan. Kurze Zeit später kommen zwei österreichische Grenzer vorbei. Einer von ihnen sagt erstaunt: „Jetzt hängt der schon wieder da!“

Ein Mann sagt zu seinem Freund: „Du bist schon 30, wann heiratest du endlich?“ „Warum soll ich heiraten?“, erwidert dieser, „Ich wohne doch bei zwei Schwestern.“ – „Aber das ist doch kein Ersatz für eine Frau!“ – „Warum nicht? Es sind doch nicht meine Schwestern!“

Der Huber Karl sieht auf dem Fensterbrett im zweiten Stock eines Hauses einen Blumentopf mit wunderschönen Blüten. Er beschließt, die Blumen zu stehlen und holt eine Leiter. Als er oben angelangt ist und den Topf gerade in seinen Händen hält, kommt ein Polizist vorbei und fragt ihn: „Was machen Sie da? Ist das Ihr Haus?“ – „Nein,“ antwortet Karl, „ich will dem Nachbarn als Überraschung diesen Blumentopf ans Fenster stellen!“ Da schreit der Polizist ihn an: „Machen Sie keinen Unsinn! Wenn der herunterfällt! Nehmen Sie sofort das Zeug wieder mit!“

Ein Gast bestellt in einem Restaurant eine Portion Elefantenarsch, weil er den Kellner ärgern will. Der Ober kommt mit einem leeren Teller zurück und will die Rechnung kassieren. Der Gast ist empört und fragt, was das soll. Da antwortet der Ober: „Leider haben Sie das Loch erwischt!“

Ein Orchesterdirigent besucht einen hundertjährigen Bayern und gratuliert ihm zum Geburtstag. Er fragt ihn: „Was darf ich Ihnen mit meinem Orchester vorspielen?“ Der alte Bayer sagt: „Am best’n a Mess‘ vom Johann Sebastian Bach!“ „A-Moll oder C-Moll?“, will der Dirigent wissen. Da erwidert der Alte: „Amol langt, zehmol is ma z’viel!“

Ein Blinder und ein Lahmer treffen sich. „Wenn du mich auf die Schulter nimmst, könntest du mir die Beine ersetzen und ich dir die Augen“, meint der Lahme. Der Blinde geht darauf ein und trägt den Lahmen, der ihm den Weg durch die Stadt sagt. Plötzlich sagt der Blinde: „Das ist aber eine heiße Frau dort drüben!“ „Woher willst du denn das wissen?“, fragt der Lahme, „Du kannst doch überhaupt nichts sehen!“ Da erwidert der Blinde: „Aber ich kann es im Genick spüren!“

Ein Polizist hält bei einer Fahrzeugkontrolle ein Auto an und verlangt den Führerschein. Da schreit ihn der Fahrer an: „Wollen Sie mich verkohlen? Letzte Woche haben Sie ihn mir abgenommen und jetzt soll ich ihn vorzeigen!“

Ein neuer Lehrer fragt Fritzchen: „Wie ist dein Name?“ – Antwort: „Fritzchen!“ – „Und dein Alter?“ – „Der heißt Werner!“

Drei Neunzigjährige treffen sich regelmäßig am Stammtisch. Der eine kommt, wie immer, zu spät. „Ich habe mich beeilt“, sagt er, „aber meine Beine lassen schon nach!“ Da sagt der zweite: „Marschieren kann ich noch recht gut, aber ich zittere immer beim Schreiben. Meine Hände lassen schon nach!“ Der dritte erklärt: „Letzte Nacht stieg ich im Bett zu meiner Alten hinüber. Da sagte sie zu mir: ‚Du alter Depp, du warst doch erst vor einer Viertelstunde bei mir!‘ Mein Gedächtnis lässt schon nach!“

Der Bürgermeister gratuliert einem 100-Jährigen zum Geburtstag. „Wie konnten Sie so alt werden?“, fragt er ihn. „Ich habe jeden Morgen eine Zehe Knoblauch gegessen“, antwortet der Alte. „Und deshalb sind Sie so alt geworden?“ „Nein! Mittags habe ich 2 Zehen Knoblauch gegessen!“ „Aha! Das war also der Grund!“ „Nein! Abends habe ich einen ganze Knolle Knoblauch vertilgt!“ „Und auf diese Weise sind Sie 100 Jahre alt geworden?“ „Auch nicht! Aber auf diese Weise habe ich mir 100 Jahre lang die Weiber vom Hals gehalten!“

Kommt ein Mann mit einem gefundenen Schimpansen an der Hand in ein Polizeirevier und will ihn abgeben. “Da sind Sie hier falsch”, sagt der Polizist, “gehen Sie in den Zoo mit dem Tier!” Am nächsten Tag sieht der Polizist den Mann wieder mit dem Affen an der Hand auf der Straße. “Ich sagte Ihnen doch, dass Sie mit dem Schimpansen in den Zoo gehen sollen!” Der Mann erwidert: “Im Zoo waren wir gestern, heute gehen wir ins Kino!”

Wohnt eine Frau in einem alten Haus ohne Briefkasten, aber mit Briefschlitz an der Haustür. Als sie in der Badewanne sitzt, klingelt es. Sie steigt aus der Wanne, geht zur Haustür und fragt, wer da sei. Da öffnet sich der Briefschlitz und eine Männerstimme sagt: „Na, du kleiner Wuschelkopf, sind deine Eltern nicht zu Hause?“

Ein Mann mit einer scheinbaren Gehbehinderung wird von zwei Ärzten beobachtet. Der eine sagt: „Der hat sicherlich Rheuma!“ Der andere meint: „Ich tippe eher auf einen Hüftschaden!“ Die beiden Mediziner wollen höflich nachfragen, um die Ursache der Behinderung herauszufinden. Einer von ihnen sagt daher überaus vorsichtig zu dem Mann: „Entschuldigen Sie, wir sind Ärzte und interessieren uns für Menschen mit körperlichen Handicaps. Mein Kollege tippt auf Rheuma, ich hingegen tippe auf einen Hüftschaden!“ Da antwortet der Mann: „Und ich habe auf einen Furz getippt und dabei in die Hosen geschissen!“

An der Grenze. Ein Mann fährt mit dem Fahrrad vor, auf dem Gepäckträger einen Sack. Zöllner: „Haben Sie etwas zu verzollen?“ Mann: „Nein.“ Zöllner: „Und was haben Sie in dem Sack?“ Mann: „Sand.“ Bei der Kontrolle stellt sich heraus: Tatsächlich Sand! Eine ganze Woche lang kommt jeden Tag der Mann mit dem Fahrrad und dem Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag wird’s dem Zöllner doch verdächtig: Zöllner: „Was haben Sie in dem Sack?“ Mann: „Nur Sand.“ Zöllner: „Hmm, mal sehen…“ Der Sand wird diesmal gesiebt – Ergebnis: nur Sand. Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze. Zwei Wochen später wird es dem Grenzer zu bunt und er schickt den Sand ins Labor – Ergebnis: nur Sand. Nach einem weiteren Monat der „Sandtransporte“ hält es der Zöllner nicht mehr aus und fragt den Mann: „Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber Sie schmuggeln doch etwas. Sagen Sie mir bitte, was!“ Der Mann: „Fahrräder!“

Zwei Tiere treffen sich. Fragt das eine: „Was bist du denn für ein Tier?“ – „Ich bin Wolfshund! Meine Mutter ist ein Wolf, mein Vater ein Hund.“ – Oops, dann will ich gar nicht von mir reden: ich bin ein Ameisenbär!“

Zwei alte Männer unterhalten sich. Da sagt der eine: „Weihnachten ist schön!“ Der andere antwortet: „Aber Orgasmus ist schöner!“ Der erste erwidert: „Aber Weihnachten ist öfter!“

Ein Ausländer hat ein altes Fahrrad für 2.000 Euro gekauft. Sein Freund sagt: „Das war aber sehr viel Geld!“ Da meint der Ausländer: „Deutsches Sprichwort sagt ‚Guter Rad ist teuer!'“

Warum bist du so gut gelaunt? – Gestern Morgen sagte mein Chef zu mir, dass ich befördert werde und mein Gehalt verdoppelt wird. Mittags kontrollierte ich die Lottozahlen und stellte fest, dass ich 6 Richtige plus Superzahl habe. Als ich abends nach Hause kam, saß meine Frau auf gepackten Koffern und verließ mich. Wenn es einmal läuft, dann läuft es!

Der Lehrer will im Unterricht über die Familienstände „ledig, verheiratet, verwitwet und geschieden“ sprechen. Er fragt die Klasse: „Welchen Familienstand hat ein alleinstehender Mann?“ Als keine Antwort kommt, erklärt er: „Ich gebe euch eine kleine Hilfe. Ein solcher Mann ist ledig! Was ist er, wenn er mit einer Frau Hochzeit macht?“ Da meldet sich Fritzchen und sagt: „Dann ist er erledigt!“

„Ich gehe nicht mehr in die Kirche!“ – „Warum nicht?“ – „Letzte Woche vergaß ich mein Fahrrad in der Stadt und fuhr mit dem Bus nach Hause. Nach ein paar Tagen bemerkte ich es und fand mein Fahrrad unversehrt an der selben Stelle wieder!“ – „Was hat das mit der Kirche zu tun?“ – „Aus Dankbarkeit fuhr ich zum Dom und warf 50 Euro in den Opferstock!“ – „Ja und?“ – „Als ich wieder aus dem Dom herauskam, war mein Fahrrad geklaut!“

Sitzen zwei Blondinen vorm Fernseher und schauen einen Cowboyfilm. „Wetten, dass der Cowboy durch das Kaktusfeld reitet?!“ sagt die eine plötzlich. Die andere hält dagegen. Als der Cowboy tatsächlich durch das Kaktusfeld reitet meint die eine wieder: „Sorry, das war fies von mir. Ich kannte den Film schon!“ Darauf die andere: „Das macht doch nix! Ich kannte den auch, aber ich hätte nicht gedacht, dass der Cowboy da nochmal durchreitet.

Liegen zwei Idioten auf den Bahngleisen und beißen hinein. „Die sind aber sehr hart“, meint der eine. Da erwidert der andere: „Lass uns ein Stück weiter gehen. Dort vorne ist eine Weiche!“

Ein Idiot starrt in der Straßenbahn unentwegt in den weiten Ausschnitt einer vollbusigen Blondine. Diese sagt empört: „Wenn Sie nicht wegschauen, kriegen Sie eine von mir!“ Da fragt der Idiot: „Und wer kriegt die andere?“

Ein Ausländer steht am Straßenrand und wartet. Ein Freund kommt vorbei und fragt ihn, warum er wartet. „Mir an dieser Ecke wurde mein Fahrrad gestohlen“, erklärt er. „Aber da hilft doch das Warten nicht!“, meint sein Freund. Der Ausländer antwortet: „Aber deutsches Sprichwort sagt ‚Kommt Zeit, kommt Rad!'“

Hüpft ein Mann im Hochgebirge vor einem Abgrund herum und ruft ständig: „Zweiundzwanzig, trallala!“ Kommt ein Wanderer vorbei und fragt, was das soll. „Schauen Sie mal da hinunter!“, erwidert der Tänzer. Als der Wanderer dem nachkommt, wird er den Abhang hinuntergestoßen. Der Tänzer singt: „Dreiundzwanzig, trallala!“

Chuck Norris schlägt immer nur einmal zu, denn der zweite Schlag wäre Leichenschändung.

Ein Bauarbeiter ist vom Gerüst gestürzt und gestorben. Der Chef sucht einen Freiwilligen, um die Ehefrau zu benachrichtigen. Luigi meldet sich sofort und geht los. Nach einer Weile kommt er zurück und trägt einen Kasten Bier auf der Schulter. „Wo hast du das Bier her?“, will der Chef wissen. Luigi antwortet: „Ich ging zum Haus des Verstorbenen und begrüßte seine Frau mit ‚Guten Tag, Witwe Maier!‘ Da sagte sie zu mir ‚Ich bin keine Witwe!‘ Darauf erwiderte ich ‚Wetten wir einen Kasten Bier?'“

Eine Frau fragt eine Blondine: „Woran ist denn dein Mann gestorben?“ Diese erklärt: „Als wir im Garten waren, saß ihm eine Mücke auf der Stirn!“ „Daran stirbt man doch nicht!“, erwidert die andere Frau. Da meint die Blondine. „Das nicht, aber ich habe sie mit dem Spaten erlegt!“

Der Lehrer fordert Fritzchen auf: „Nenne mir fünf europäische Flüsse!“ Fritzchen antwortet schnell: „Warte – Oder – Lek – Main – Po !“

Ein Mann sitzt auf einer Parkbank und öffnet einen Becher Joghurt. Da er keinen Löffel hat, benutzt er beim Essen seine Finger. Ein anderer Mann, der neben ihm sitzt, holt einen Teelöffel aus seiner Hosentasche und bietet ihn als Besteck an. Als der Becher leer ist, gibt er den Löffel dankend zurück. Plötzlich erkennt er, dass aus dem Hosenladen seines Nebensitzers eine Schur heraushängt. Als er nach dem Zweck fragt, antwortet dieser: „Ich mache mir nicht gerne die Finger schmutzig. Wenn ich pinkeln muss, mache ich den Laden auf und ziehe einfach an der Schnur, um ihn herauszuholen.“ „Aber wie bekommen Sie ihn ohne Hände wieder hinein?“, will der erste wissen. Da kommt als Antwort: „Dazu habe ich immer einen Löffel dabei!“

Fritzchen ist mit seiner Mutter in der Stadt unterwegs, als eine Blondine mit großem Busen und weitem Ausschnitt an ihnen vorbei geht. Da fragt Fritzchen seine Mutter: „Mama, wie kommt denn der Popo in die Bluse?“

Fritzchen geht zum Geigenunterricht. Als er den Geigenkasten öffnet, befindet sich eine Maschinenpistole darin. Entsetzt sagt er zum Geigenlehrer: „Jetzt steht mein armer Papa mit der Geige in der Bank!“

http://www.spitzenwitze.de/page/8/?r_sortby=highest_rated&r_orderby=

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #143 am: 27. Feb. 2018, 09:51:46 »
Zwei ehemalige Schulkameraden treffen sich nach 30 Jahren wieder. Der eine ist ziemlich fett geworden, während der andere noch so schlank ist wie früher. Da fragt der Dicke, wie sein Kamerad so schlank bleiben konnte. Der sagt: „Ich bin immer noch ledig und alleinstehend. Wenn ich spät abends nach Hause komme, gehe ich zum Kühlschrank. Da ist nichts Gescheites drin, darum gehe ich ins Bett.“ „Bei mir ist es umgekehrt“, erwidert der andere, „Ich bin seit über 20 Jahren verheiratet. Wenn ich spät abends nach Hause komme, gehe ich ins Bett. Da ist nichts Gescheites drin, darum gehe ich zum Kühlschrank!“

Was ist 160 mm lang, die Männer tragen es meistens in der Hose und die Frauen haben es gern? – Ein 500-Euro-Schein!

Eine Türkin ist mit Zwillingen hoch schwanger. Alleine zuhause setzen plötzlich die Wehen ein. Sie weiß sich einfach keinen Rat und ruft deshalb die Polizei an. Der Polizist will sie zum Krankenhaus fahren, da geht es plötzlich schon los. Der Polizist zur Türkin: „Kein Problem, meine Frau hat vor 14 Tagen ein Baby bekommen, ich weiß wie’s geht. Ich schau mal nach wie weit sie sind.“ Gesagt getan. Er sieht ein Köpfchen rausgucken und direkt wieder verschwinden. Er wundert sich… Im Bauch der Mutter: Der „Rausgucker“ zu seinem Zwillingsbruder: „Ey, Murrat, hinten raus, vorne stehen die Bullen!“

Fragt der Koch den Kellner: “Was hat denn dieser Gast ins Gästebuch geschrieben?” Da antwortet der Kellner: “Nichts, er hat nur dein Schnitzel eingeklebt!”

Sagt eine Frau zu einem Bekannten: „Wenn ich mit dir verheiratet wäre, würde ich dir Gift ins Bier schütten!“ Er antwortet: „Und wenn ich mit dir verheiratet wäre, würde ich es freiwillig trinken!“

Ein Mann ruft bei der Polizei an: „Jemand hat seinen Müll vor meinem Haus abgeladen!“ Der Polizist verspricht, den Fall zu untersuchen. Nach einer Weile ruft er den Mann zurück: „Ich habe im Gesetzbuch nachgelesen. Der Fall verhält sich so: Wenn sich innerhalb von 6 Monaten niemand meldet, dürfen Sie die Sachen behalten!“

„Papa, wie ist das, wenn man besoffen ist?“ will Fritzchen wissen. „Schau mal, wenn du die beiden Männer dort drüben anschaust und plötzlich vier siehst, dann bist du besoffen.“ – „Aber Papa, dort steht doch nur einer!“

Fritzchen schenkt seiner Oma eine Klobürste zum Geburtstag. Als er sie einige Tage später wieder besucht, fehlt die Bürste auf der Toilette. Als er nachfragt, wo die Bürste sei, antwortet die Oma: „Ach weißt du, ich bin einfach seit Jahrzehnten an das Klopapier gewöhnt! Die Klobürste hat so arg gekratzt!“

Im Rotlichtviertel sieht ein Mann eine Prostituierte hinter einer Fensterscheibe sitzen. Er klopft an die Glasscheibe und die Frau öffnet. „Was kostet’s denn?“, will er wissen. „1.000 Euro“, ist die Antwort. „Das ist aber sehr teuer!“, meint der Mann. Da sagt die Prostituierte: „Das ist ja auch Sicherheitsglas!“

Ein Polizist hält einen Wagen an, in dem drei Personen sitzen, und verlangt den Führerschein. Der Fahrer sagt: „Ich habe überhaupt keinen Führerschein!“ Seine Frau, die neben ihm sitzt, widerspricht: „Glauben Sie dem kein Wort! Der redet immer so einen Unsinn, wenn er besoffen ist!“ Da fängt die Oma auf dem Rücksitz an zu weinen und jammert: „Ich wusste gleich, dass wir in dem gestohlenen Auto nicht weit kommen!“

Ein Berliner sagt zu seinem Freund: „Meine Frau liebt mir!“ – „Liebt mich“, verbessert dieser. Der Berliner antwortet entrüstet: „Wat? Dir ooch?“

Gingen Drillinge am ersten Schultag in die Schule und sollten sich vorstellen. Sagt der erste mit einer hohen Stimme: „Ich heiße Franz Müller.“ Sagt der zweite auch mit einer hohen Stimme: „Ich heiße Hans Müller.“ Sagt der dritte mit einer sehr tiefen Stimme: „Ich heiße Fritz Müller.“ Fragt die Lehrerin: „Aber Fritz, warum hast du denn so eine tiefe Stimme?“ Antwortet Fritz: „Naja, meine Mutter hatte nur zwei Zapfstellen. Da musste ich immer die Bärenmarke trinken.“

http://www.spitzenwitze.de/page/12/?r_sortby=highest_rated&r_orderby=

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #144 am: 09. Mär. 2018, 11:40:04 »
"Ihr Wagen ist völlig überladen! Ich muss ihnen leider den Führerschein abnehmen", sagt der Polizist zu einem Autofahrer.
"Aber das ist doch lächerlich. Der Führerschein wiegt doch höchstens 50 Gramm!"

"Diesen alten Schrotthaufen kann man doch nicht Auto nennen" sagt der Polizist bei einer Verkehrskontrolle zu dem nervösen Fahrer.
"Eben! Deshalb hab ich ja auch keinen Führerschein!"

Eine Blondine wird von einem Verkehrspolizisten angehalten.
"Wachtmeister Einstein, den Führerschein bitte!"
"Hab ich nich, was is'n das?"
"Das ist so ein kleines Teil zum Aufklappen mit einem Bild von Ihnen."
"Ach das Ding meinse!"
Die Blondine durchwühlt ihre Handtasche und gibt dem Polizisten den aufgeklappten Schminkspiegel.
Polizist schaut hinein: "Entschuldigung, wenn ich gewusst hätte, dass wir Kollegen sind, hätte ich Sie nicht angehalten!"

"Und, wie war die Führerscheinprüfung?"
"Nicht gut. Ich bin durchgefallen."
"Warum das denn?"
"Ich habe einen Geisterfahrer überholt."

Was erhält jemand, der dreimal durch die Führerscheinprüfung fällt?
1. Ein gelbes Nummernschild.
2. Einen Wohnwagen, damit er nicht schneller als 30 km / h fahren kann.
3. Und einen NL Aufkleber (never learned).

Ein Gymnasiallehrer, ein Realschullehrer und ein Sonderschullehrer verlieren bei einer Alkoholkontrolle ihren Führerschein. Verzweifelt versuchen sie, die Polizeibeamten auf dem Revier gnädig zu stimmen.
Als erster versucht es der Gymnasiallehrer, da er der Klügste der Kollegen ist. Aber nach 10 Minuten kommt er wieder heraus und sagt: "Es hat keinen Sinn. Sie geben uns die Führerscheine nicht wieder."
Als nächster versucht es der Realschullehrer, aber auch er kommt nach 10 Minuten mit hängendem Kopf heraus und sagt: "Keine Chance".
Schließlich geht der Sonderschullehrer hinein. Nach 5 Minuten kommt er strahlend mit den drei Führerscheinen in der Hand aus dem Polizeirevier.
Seine Kollegen sind begeistert und fragen ihn, wie er das denn geschafft habe. Daraufhin der Sonderschullehrer: "Ach, das war eigentlich gar kein Problem. Die sind alle bei mir in die Klasse gegangen!"

"Angeklagter, warum haben sie das Auto gestohlen?"
"Ich musste schnell zur Arbeit, Herr Richter."
"Sie hätten doch den Bus nehmen können!"
"Für den habe ich doch keinen Führerschein!"

Treffen sich zwei Blondinen. Sagt die eine: "Ich glaube, ich bin durch die Führerscheinprüfung gefallen."
"Wieso das denn?", wundert sich die andere.
"Na ja, vor einem Kreisel war ein Schild, da stand eine 30 drauf. Ich hab mich aber verzählt und bin 31 Runden gefahren ..."

Kommt ein Besoffener an einen Schießstand und verlangt nach einem Gewehr. Nach längerem Überlegen reicht ihm der Inhaber eins, der Besoffene zielt, wie ein Besoffener eben zielt, schießt und trifft.
Nein nicht den Inhaber sondern voll ins Schwarze. Als Gewinn erhält er eine kleine Schildkröte.
30 Minuten später kommt er nochmal zum Schießstand und verlangt nochmal ein Gewehr. Nach längerer Diskussion reicht ihm der Inhaber eines. Die selbe Prozedur - kreiselndes Zielen - Schuss - und voll ins Schwarze - freie Auswahl. "Was wollen sie denn haben", fragt der Inhaber
"Ach geben sie mir noch einmal so ein Fischbrötchen wie vorhin ..."

Was waren die letzten Worte des Fahrlehrers?
"Die Ampel ist rot ..."
"Parken sie bitte dort an der Kaimauer."

Während der ersten Fahrstunde ärgert sich der Fahranfänger: "Diese doofen Fußgänger laufen mir ständig vor das Auto."
Der Fahrlehrer beruhigt ihn und sagt: "Dann fahren sie doch erst einmal vom Gehweg herunter!"

Was ist die Grundlage für deutsche Autos?
Krupp Stahl.
Was ist die Grundlage für schwedische Autos?
Schweden Stahl.
Was ist die Grundlage für polnische Autos?
Diebstahl

Zwei Blondinen versuchen mit einem Draht ihr Auto zu öffnen, in dem sie versehentlich den Schlüssel stecken gelassen haben.
"Ich krieg sie nicht auf", sagt die erste.
Meint die zweite: "Versuchs noch mal und beeile dich bitte, es fängt gleich an zu regnen und das Verdeck ist noch offen!"

Sie: "Das Auto ist kaputt. Es hat Wasser im Vergaser."
Er: "Wasser im Vergaser? Das ist doch lächerlich. Ich werde das mal überprüfen. Wo ist das Auto?"

Meister, wie steht es mit meinem Auto?"
"Sagen wir es einmal so: Wenn ihr Auto ein Pferd wäre, müßten wir es erschießen!"

Woran erkennt man die Spur der A-Klasse im Schnee?
An der Furche des Außenspiegels!

Was sind 100 A-Klasse in einer Reihe?
Domino

Schon das neueste gehört?
Die A-Klasse gibt es jetzt auch in einer Sport Version. Die schafft sogar 3 Überschläge

Was ist der Unterschied zwischen einem A-Klasse Wagen und einer Blondine?
Die A-Klasse legt sich leichter hin.

Wer ist der natürliche Feind der A-Klasse?
Der Elch

Was ist eine A-Klasse mit gelbem Nummernschild?
Ein fliegender Holländer.

Warum wird die Versicherung für die A-Klasse jetzt billiger?
Weil noch nicht mal die Polen dieses Auto mögen!

In den Auto-Waschanlagen gibt es jetzt ein neues Waschprogramm speziell für die A-Klasse:
Waschen, Legen, Föhnen ...

Was haben Blondinen und die A-Klasse gemeinsam?
Wenn's schnell geht, legen sich beide auf den Rücken ...

Ein Mann ruft beim Autohändler an: "Ist hier das Autohaus Heuberger?"
"Ja, was gibts?"
"Haben sie auch die Mercedes A-Klasse?"
"Ja haben wir."
"Prima, können sie mir bitte einen auf die Seite legen?"

Kunde zum Händler: "Wie schnell können Sie denn meinen neuen A-Klasse Wagen liefern?"
Händler: "Da haben Sie aber Glück - draußen liegt gerade noch einer."

Mercedes hat angekündigt, ein Anti-Umfall-System-mit-Richtungs-Induzierter-Auslenkung (AUSTRIA) in die A-Klasse einzubauen.
So ein System hatte ich als 4jähriger an meinem Fahrrad. Damals nannte man das "Stützräder".

Mercedes Benz ist es nun gelungen, für eine Entwicklungssumme von über einer Milliarde DM ein Auto zu entwickeln, welches sich bei Gefahr auf den Rücken legt und tot stellt.

Was heißt eigentlich ESP?
Elch-Sicherheits-Paket!

In einem Eisenbahn-Abteil sitzen eine umwerfende Blondine, eine Nonne, ein Holländer und ein Deutscher. Der Zug fährt in einen Tunnel und man hört den Knall einer Ohrfeige. Mit roter Wange sieht man den Holländer als der Zug aus dem Tunnel fährt.
Denkt die Blondine: Tja, da wollte er wohl mich angrabschen, hat aber die Nonne erwischt und die hat ihm eine gelangt.
Denkt die Nonne: Da ist er wohl der Blondine an die Wäsche und die hat ihm eine gegeben.
Denkt der Holländer: Wie gemein, der Deutsche grabscht die Blondine an und ich bekomm eine geklebt.
Der Deutsche lächelt und denkt, hoffentlich kommt bald wieder ein Tunnel, dann knall ich dem Holländer noch eine.

Liebling, in diesem Jahr können wir unseren Urlaub doch auf den Bahamas machen!"
Er: "Tut mir leid Schatz. Wir müssen an unsere Schulden denken!"
Sie: "Aber das können wir doch auch auf den Bahamas!"

Wie nennt man abgestandenes Kokain?
Schnee von gestern!

Was bekommen Männer wenn sie nackt im Schnee liegen?
Schneeglöckchen!

Was ist weiß und rollt den Berg hoch?
Eine Lawine mit Heimweh

Kanzlerin Angie kommt morgens zum Dienst. Es hat frisch geschneit. Auf dem letzten Stück Weg ins Kanzleramt muss sie zu ihrem Ärger sehen, dass jemand in großen Buchstaben in den Schnee 'ANGIE IST DOOF' gepinkelt hat. Angie ist sauer, lässt sich aber in der Kabinettssitzung nichts anmerken.
Am nächsten Morgen das gleiche Spiel. Es hat frisch geschneit und wieder sieht Angie, dass jemand 'ANGIE IST DOOF' in den Schnee gepinkelt hat.
Sie bekommt einen Wutanfall. Ganz gegen ihre Gewohnheit stürmt sie erbost in die Kabinettssitzung, haut mit der Faust auf den Tisch und brüllt: “Das was ihr alle da draußen gesehen habt ist eine Sauerei. Ich will sofort wissen wer das war. Wenn einer schon so einen Mist macht, dann muss er auch den Mut haben, sich jetzt zu melden.”
Betretenes Schweigen. Ursula von der Leyen hüstelt: “Also, ich kann das ja wohl nicht gewesen sein.”
Nach weiteren Minuten eisigen Schweigens hebt Guido Westerwelle vorsichtig die Hand.
Sofort tobt Angie los: “Also Guido, du warst das? Das hätte ich wirklich nicht von dir gedacht!”
Da antwortet Westerwelle: “Also ich gebs ja zu, dass ich gepinkelt habe, aber geschrieben hat der Wowereit.”

Ein kleiner Hase rennt durch den Urwald als er plötzlich eine Giraffe sieht, die sich einen Joint dreht. Der Hase hält an und sagt zur Giraffe: "Giraffe mein Freund, rauch nicht diesen Joint. Komm lieber mit mir laufen. Das ist gut für die Form." Die Giraffe überlegt eine Minute und entscheidet sich den Joint wegzuwerfen und dem Hasen zu folgen.
Als sie so zusammen laufen, bemerken sie einen Elefanten, der gerade im Begriff ist, sich eine Line Kokain reinzuziehen. Der Hase nähert sich ihm und sagt: "Mein lieber Freund Elefant. Hör doch auf das Kokain zu sniffen. Komm lieber mit uns joggen. Das ist besser für die Gesundheit." Der Elefant überlegt nicht lange und wirft seinen Spiegel und das Röhrchen weg und schließt sich den beiden an.
Unterwegs treffen die drei Tiere einen Löwen, der sich gerade Heroin spritzen will. Darauf der Hase: "Löwe, mein Freund. Spritz dir kein Heroin mehr. Komm doch lieber mit uns mit in den Urwald ein bisschen joggen. Das ist gesünder und man bleibt in Form." Daraufhin nähert sich der Löwe dem Hasen und gibt ihm so eine Ohrfeige, dass dieser sich halb benommen einige Meter weiter wiederfindet.
Die zwei anderen Tiere sind ob dieser Tat des Löwen entrüstet und lehnen sich gegen den Löwen auf. "Wieso hast du das getan? Der Hase versucht doch nur uns zu helfen!" Daraufhin antwortet der Löwe: "Dieser Spinner zwingt mich jedes Mal wie ein Wilder durch den Urwald zu rennen, wenn er Speed geschluckt hat!"

Wie lange dauert ein Fußballspiel zwischen Kolumbien und Jamaica?
Keine Minute, da die Kolumbianer die Linien schnupfen und die Jamaicaner das Gras rauchen

Liegt ein Hase am Baggersee in seinem Liegestuhl, raucht einen Joint, ist glücklich und zufrieden mit sich und der Welt, kichert leise vor sich hin.
Da kommt der Biber an: "Ey Hase, was is'n mit Dir los? Haste was geraucht? Ich will auch was abhaben."
Hase: "Nee alles meins. Das brauch ich selber noch."
Biber: "Och menno, biitteeeee! Ich hab noch nie in meinem Leben gekifft und will das mal probieren!"
Hase: "Okay, aber nur ein Zug. Aber damit es sich wenigstens lohnt und so richtig reinballert, ziehste an dem Joint, hältst die Luft an und tauchst unter."
Der Biber tut wie ihm geheißen, zieht, taucht einmal durch den ganzen See, atmet aus und es haut sofort voll in die Blutbahn! Er legt sich an die andere Uferseite, philosophiert über sich und das Gute in der Welt und chillt so vor sich hin.
Da kommt das Nilpferd an: "Biber was geht ab? Du hast bestimmt was geraucht? Gib mir auch mal was ab!"
"Nee, hab selber nur geschnorrt. Musste mal den Hasen fragen, der gibt dir bestimmt was ab. Der hängt genau auf der anderen Seite vom Ufer rum. Musste einfach quer durchtauchen."
Das Nilpferd tut wie ihm geheißen, taucht durch den See zum Hasen.
Der Hase chillt in seinem Liegestuhl vor sich hin, wacht auf, starrt das Nilpferd mit großen Augen an und schreit: "Ausatmen, Biber, ausatmen!!!"

Georg beklagt sich über seine Schmerzen an seiner Hand und erzählt seinem Freund, dass er unbedingt zum Arzt muss, da er es nicht mehr aushalten kann. "Warum zum Arzt? Jetzt gibt es doch Doktorautomaten, die alle möglichen Krankheiten diagnostizieren können und viel billiger sind als ein Arzt. Geh mal zum Supermarkt, nimm eine Urinprobe und 5 € mit." Als er nach Hause geht, denkt Georg über den Vorschlag seines Freundes nach. Also geht er am nächsten Tag mit einer Urinprobe zum Supermarkt, stellt die Probe in den Computer und steckt 5 € rein. Der Computer fängt an zu arbeiten, die farbigen Lichter blinken und schließlich kommt ein Papier heraus:
Diagnose: Sie haben eine Sehnenscheidenentzündung.
Abhilfe: Tauchen Sie zwei Wochen lang jeden Abend die Hand in warmes Wasser. Vermeiden Sie schwere Lasten.
Georg kann es nicht glauben. Aber mit der Zeit kommen ihm Zweifel, ob der Computer wirklich so perfekt ist. Er nimmt ein Fläschchen und gibt etwas Leitungswasser hinein. Seinem Hund entnimmt er etwas Speichel, von seiner Frau nimmt er etwas Urin und den Tampon seiner Tochter wringt er aus. Zur Krönung holt er sich einen runter und mischt das auch noch hinein. Dann geht er zum Supermarkt, stellt das Fläschchen an seinen Platz und wirft 5 € ein. Der Computer fängt an zu arbeiten, die Lichter blinken immer schneller, der Computer droht zu explodieren. Dann schmeißt er ein Papier aus, auf dem steht:
Diagnose: Ihr Leitungswasser ist zu kalkhaltig und unsauber.
Abhilfe: Kaufen Sie sich einen Entkalker und einen Reinigungsapparat.
Diagnose: Ihr Hund hat Würmer:
Abhilfe: Unterziehen Sie ihn einer Wurmkur.
Diagnose: Ihre Tochter ist Kokainsüchtig.
Abhilfe: Veranlassen Sie sofort eine Entziehungskur.
Diagnose: Ihre Frau ist schwanger und kriegt Zwillinge. Sie sind nicht von Ihnen.
Abhilfe: Konsultieren Sie umgehend einen Anwalt Ihrer Wahl.
Ein dringender Rat: Hören Sie mit dem Wichsen auf, sonst wird Ihre Sehnenscheidenentzündung auch nicht besser!

Drei Jungs sehen Angela Merkel am Strand entlang gehen. Plötzlich verdreht sie sich das Bein und fällt ins Wasser. Die Jungs rennen so schnell sie können zu Angi und retten sie vor dem Ertrinken.
Angela Merkel: “Danke. Ihr habt mir das Leben gerettet. Darum habt Ihr jetzt alle einen Wunsch frei!”
Erster: "Ich wünsche mir ein Cabrio."
Zweiter: "Ich hätte gern ein Motorrad."
Dritter: "Ich möchte einen Rollstuhl."
Merkel wundert sich: "Warum willst du denn einen Rollstuhl? Du bist doch völlig gesund?"
Junge: “Ja aber nicht mehr lange. Wenn mein Vater erfährt, dass ich Sie gerettet habe, dann schlägt er mich zum Krüppel!”

http://witze.net

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #145 am: 16. Mär. 2018, 10:09:22 »
Familie Meier fährt in den Urlaub. Sie werden jeden Abend von Mücken geplagt. Eines Abends sieht Herr Meier Glühwürmchen und denkt sich: "Mist jetzt kommen die Viecher schon mit Laternen."

"In diesem Jahr werde ich im Urlaub nichts tun. Die erste Woche werde ich mich nur im Schaukelstuhl entspannen."
"Ja, und in der zweiten Woche?"
"Dann werde ich eventuell ein wenig schaukeln."

"Wie war denn dein Urlaub?"
"Hör bloß auf! Meine Frau wurde zur Schönheitskönigin gewählt. Du kannst dir ja vorstellen, was das für ein Kaff war."

Liebling, in diesem Jahr können wir unseren Urlaub doch auf den Bahamas machen!"
Er: "Tut mir leid Schatz. Wir müssen an unsere Schulden denken!"
Sie: "Aber das können wir doch auch auf den Bahamas!"

Heinz, hast du eigentlich schon Urlaubspläne gemacht?"
"Nein, wozu? Meine Frau bestimmt, wohin wir fahren, mein Chef bestimmt, wann wir fahren, und meine Bank, wie lange wir fahren."

Jürgen und Uwe unterhalten sich über ihren Urlaub.
"Weißt du was Jürgen, die letzten drei Jahre habe ich immer deine Urlaubsvorschläge angenommen ..."
"2008 war ich auf den Bahamas, und meine Frau wurde schwanger ..."
"2009 hast du gesagt, ich sollte nach Hawaii fliegen, und meine Frau wurde schwanger ..."
"2010 bin ich wie du gesagt hast, zu den Karibischen Inseln geflogen, und verdammt noch eins. meine Frau war wieder schwanger, diesmal mit Zwillingen!"
"Aber egal was du dieses Jahr sagst, ich nehm meine Frau diesmal mit in den Urlaub!"

Ein Beamter steigt humpelnd in einem Bus ein. Der nette Busfahrer stützt ihn und bringt ihn zu seinem Platz.
Er fragt: "Was kann ich für Sie tun?"
"Och, Sie könnten mir mein linkes Bein auf den gegenüberliegenden Platz legen."
Der Busfahrer tut das und fragt: "Kann ich noch etwas für Sie tun?"
"Ja, Sie können mein anderes Bein auch hochlegen."
Auch das tut der Busfahrer.
"Könnten Sie mir auch noch ein Kissen unter den Rücken legen?"
Das tut der Busfahrer ebenfalls und sagt dann: "Ich möchte ja nicht aufdringlich sein, aber was haben Sie eigentlich?"
Antwortet der Beamte seufzend: "Urlaub!"

Was macht ein Leprakranker im Urlaub?
Er legt sich auf die faule Haut.

Werbung des Fremdenverkehrsamtes von Polen.
Machen Sie Urlaub in Polen. Ihr Auto ist schon da. 

"Ich sehe Sie fast jeden Nachmittag zu Hause. Haben Sie Urlaub?"
"Ich nicht, aber mein Chef!" 

Ein Beamter fragt einen Kollegen: "Wie war's im Urlaub?"
"Genau wie im Büro. Man saß herum, tat nichts und wartete auf das Mittagessen."

Herr Müller macht Urlaub in Schottland. Er fragt einen Einheimischen: "Was halten Sie eigentlich von Schottenwitzen?"
"Damit sollte man sehr, sehr sparsam umgehen!"

Was ist der Unterschied zwischen einem Beamten und einer Schnecke?
Der Beamte hat Anspruch auf Urlaub ...

Meier war in Brasilien in Urlaub.
Nach seiner Rückkehr fragt ihn der Chef: "Und Herr Meier, wie war's denn in Rio?"
"Ach wissen Sie, eigentlich leben in Brasilien nur Nutten und Fußballspieler!"
Darauf der Chef: "Habe ich Ihnen eigentlich schon erzählt, dass meine Frau Brasilianerin ist?"
"Oh, bei welchem Verein spielt sie denn?"

Ein junger Mann sagt im Gespräch mit einem älteren Herren: "Das Erste, was ich tun werde, wenn ich heirate, ist, meine Schwiegermutter für mindestens fünf Jahre in den Urlaub zu schicken!"
Darauf der ältere Herr: "Ihre Idee gefällt mir! Haben sie nicht Lust, eine meiner Töchter zu heiraten?"

In Österreich gibt es viele dumme Menschen.
Zum Glück fahren die alle nach dem Urlaub wieder nach Deutschland.

Ein Ehepaar fliegt mit ihrem Kind in den Urlaub. Sie gehen am Strand spazieren. Da kommt Ihnen ein Mann entgegen und grüsst den Kleinen.
Fragt ihn der Vater: "Woher kennst Du den denn?"
"Der ist vom Umweltschutz!"
"Vom Umweltschutz?"
"Ja, der fragt Mama immer, ob die Luft rein ist ..."

Zwei Freunde unterhalten sich über ihre Urlaubsziele. "Ich war auf den Malediven. Strand, Sonne, alles super, und du?"
"Ich war in Rio, bin überfallen worden, und meine Frau wurde vergewaltigt."
Im nächsten Jahr treffen sie sich wieder. Der eine war auf den Seychellen. Strand, Sonne, alles super.
Der andere war wieder in Rio, ist überfallen und zusammengeschlagen worden, und die Frau wurde vergewaltigt.
Im dritten Jahr treffen sie sich vor der Urlaubsreise. "Fährst Du wieder nach Rio?"
"Ich nicht, aber meine Frau ..."

Herr Müller macht einen Luxusurlaub "alles inklusive". Er bemerkt am Nachmittag, dass niemand mehr im Hotel ist, aber am Swimmingpool herrscht großes Hallo. Als er dort ankommt, sieht er, dass alle wie verrückt in den Pool springen.
Ein Gast erklärt ihm: "hat man Ihnen nicht gesagt, dass es hier den Zauberpool gibt? Sie müssen sich nur laut wünschen, womit er gefüllt sein soll und es geht in Erfüllung."
Mit diesen Worten nimmt er Anlauf, schreit: "Champagner!" und landet in einem Pool voll mit Champagner.
Ein zweiter rennt auf den Pool zu, schreit: "Pilsener!" und landet in einem Pool voller Bier.
Müller staunt und freut sich riesig. Er reißt sicht die Kleider vom Leib und nimmt über das Sprungbrett Anlauf. Am Ende rutscht er aus und ruft: "Schei.."

Ein Urlauber ruft in einem Kurhotel an, um sich zu erkundigen, wie es am besten zu finden sei.
"Es ist nur einen Steinwurf vom Strand entfernt," erklärt ihm der Direktor.
"Und wie kann ich es erkennen?"
"Ganz einfach, es ist das Haus mit den zerbrochenen Fensterscheiben!"
"Ihr Hund ist ja zum Fürchten, wo haben sie denn den her?"
"Der ist mir im Urlaub in Afrika zugelaufen. Ich habe ihm nur die Mähne abgeschnitten!"

Er: "Gefällt es dir hier an der Küste?"
Sie: "Diese Landschaft macht mich sprachlos!"
Er: "Ok, dann bleiben wir vier Wochen."

"Ist Ihre Arbeit eigentlich schwer?" wird ein Beamter gefragt.
"Nein", gesteht er, "aber sie ist doch ein Störfaktor zwischen Kur, Nachkur, Urlaub, Feiertagen, Wochenenden, Betriebsausflügen..."

Ein Ehepaar beschließt dem Winter in Deutschland zu entfliehen und bucht eine Woche in der Südsee. Leider kann die Frau aus beruflichen Gründen erst einen Tag später als ihr Mann fliegen. Der Ehemann fliegt wie geplant. Dort angekommen bezieht er sein Hotelzimmer und schickt seiner Frau per Laptop sogleich eine Mail. Blöderweise hat er sich beim Eingeben der E-Mail-Adresse vertippt und einen Buchstaben vertauscht. Und so landet die E-Mail bei einer Witwe, die gerade von der Beerdigung ihres Mannes kommt und gerade die Beileidsbekundungen per E-Mail abruft. Als ihr Sohn etwas später das Zimmer betritt, sieht er gerade noch seine Mutter bewusstlos zusammensinken. Sein Blick fällt auf den Bildschirm, wo steht:
AN: meine zurückgebliebene Frau.
VON: Deinem vorgereisten Gatten.
BETREFF: Bin gut angekommen.
Liebste, bin soeben angekommen. Habe mich hier bereits eingelebt und sehe, dass alles für deine Ankunft schon vorbereitet ist. Wünsche dir eine gute Reise und erwarte dich morgen, in Liebe, dein Mann.
PS: Verdammt heiß hier unten!

Ein Mann überlegt, wie er ein paar Tage Sonderurlaub bekommen kann. Am besten scheint es ihm, verrückt zu spielen, damit sein Chef ihn zur Erholung nach Hause schickt. Er hängt sich also im Büro an die Zimmerdecke. Da fragt ihn seine Kollegin, warum er das denn tut, und er erklärt es ihr.
Wenige Minuten später kommt der Chef, sieht seinen Angestellten an der Decke hängen. "Warum hängen Sie an der Decke?"
"Ich bin eine Glühbirne!"
"Sie müssen verrückt sein, gehen Sie mal für den Rest der Woche nach Hause und ruhen sich aus. Montag sehen wir dann mal weiter."
Der Mann geht, die blonde Kollegin aber auch. Auf des Chefs Frage, warum sie denn auch gehe, sagt sie: "Im Dunkeln kann ich nicht arbeiten."

Ein Norddeutscher Urlauber geht in Tirol spazieren und trifft auf einen alten Tiroler Bergbauern, der gerade seine Wiese mäht.
Deutscher: "Na n'herrlicher Tach heute nich?"
Tiroler: "Ja ja."
Deutscher: "Viele schöne Berge haben sie hier."
Tiroler: "Ja ja."
Deutscher: "Wunderbare Luft!"
Tiroler: "Ja Ja."
Deutscher: "Aber viele dumme Leute gibt es hier."
Tiroler: "Ja Ja, aber die fahren nach den Ferien alle wieder heim."

"Na, wie war's in Schottland?" fragt der Vater seine Tochter, die soeben aus dem Urlaub zurückgekehrt ist.
"Haben die Schotten wirklich Dudelsäcke?"
"Aber nein, Papi. Die ich kennen gelernt habe, hatten einen ganz normalen."

Der Schütze Karl-Heinz Weberle, unterwegs mit einem dunkelgrünen Kettenfahrzeug, Marke Leopard, im Raum Malaga, Costa del Sol, wird dringend gebeten, seinen Standortkommandanten in Speyer anzurufen.
Das mit der Mobilmachung sei doch nur ein Scherz gewesen, und über den Heimaturlaub könne man ja noch mal sprechen.

Der berühmte Gynäkologe geht in einem Urlaubsort spazieren. Eine hübsche Frau begegnet ihm und grüßt freundlich. Er nickt höflich zurück.
Am zweiten Tag begegnet er ihr wieder, sie grüßt wieder lächelnd und er nickt zurück.
Am dritten Tag geht die Frau auf ihn zu und meint: "Herr Doktor, erkennen Sie mich denn nicht wieder? Ich war doch jahrelang Ihre Patientin!"
"Oh, entschuldigen Sie bitte", meint der Mediziner. "Von außen habe ich Sie gar nicht wieder erkannt!"

Ein Mann hat einen Papagei. Dieser hat einen Tick. Er ruft immerzu: "Ich bin ein Kommunist."
Dem Mann geht das mächtig auf die Nerven, aber der Papagei lässt sich durch nichts davon abbringen. Eines Tages beschließt der Mann, in den Urlaub zu fahren, kann den Papagei aber nicht mitnehmen. Deshalb steckt er ihn kurzerhand in den Eisschrank. Nach drei Wochen kommt er zurück und taut den Papagei wieder auf. Dieser ist nach einer Weile wieder putzmunter, sagt aber kein Wort.
So sagt der Mann ihm vor: "Ich bin ein Kommunist."
Darauf der Papagei: "Ich nicht mehr. Drei Wochen Sibirien waren genug."

Kommt der Ehemann nach Hause: "Frau, wir haben im Lotto gewonnen! Pack die Koffer!"
Darauf seine Frau: "Sommer oder Winterkleidung"?
Darauf er: "Ist mir scheißegal, hauptsache du bist in 10 Minuten verschwunden!"

Ein Mann lässt sich die Zukunft voraussagen. Die Wahrsagerin blickt in die Kristallkugel und sagt: "Ich sehe Sand, Wasser und Bäume. Entweder Sie planen einen schönen Urlaub- oder Sie sind ein miserabler Golfer!"

Drei Stammtischler unterhalten sich darüber, wer wohl die dümmste Frau habe.
Meint der erste: "Meine Frau brachte neulich 4 Winterreifen mit Felgen nach Hause, obwohl wir gar kein Auto haben!"
Darauf der zweite: "Meine Frau brachte neulich 20 Salatsetzlinge mit, wo wir doch gar kein Garten haben!"
Der Dritte: "Das ist ja gar nichts, meine kam neulich mit 100 Kondomen für den Urlaub heim, obwohl sie genau weiß, dass ich nicht mitfahre!"

Fragt ein Urlauber auf dem Bauernhof den Bauern: "Warum stehen die Hühner eigentlich immer so früh auf?"
Darauf der Bauer schmunzelnd: "Nun, schlafen Sie doch mal auf einer Stange."

Sie sieht ihn die Koffer packen und fragt: "Was soll das?"
Er: "In der Südsee gibt es eine Insel, auf der Männer für jedes mal Sex mit einer Frau 25 EUR bekommen!"
Sie: "Oh, da komme ich mit. Will doch mal sehen, wie du mit 25 EUR im Monat auskommst."

Ein Burgenländer beim Bundesheer darf erstmalig auf Urlaub nach Hause. Seine Mama ist ganz aus dem Häuschen.
"Mei, Bua, was du für a schönes Gwand anhast!"
"Das ist meine Uniform, Mama!"
"Und was ist das, was da am Gürtel hängt?"
"Das ist eine Handgranate, Mama."
"Für was ist denn die gut?"
Der Junior zieht die Handgranate ab und wirft sie in den Hühnerstall. Der Hühnerstall fliegt mit einem Riesenkrach in die Luft.
"Mei, Bua, war das schön! Und was hast denn da noch mit?"
"Das ist eine Leuchtrakete, Mama."
"Für was ist die denn gut?"
Der Junior schießt die Leuchtrakete in die Luft.
"Mei, Bua, war das schön! Schad, dass das der Vater nicht mehr gesehen hat!"
"Wieso, was ist mit ihm?"
"Der war im Hühnerstall!"

Meldet sich der Kapitän des Jumbos aus dem Cockpit: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie."
"Zuerst die schlechte: Wir haben einen Flugzeugentführer an Bord."
"Und nun die gute: Er will nach Hawaii!"

Heinz und sein Freund laufen durch ihre Heimatstadt. An jeder Ecke wird Heinz von allen möglichen Leuten gegrüßt. Meint sein Freund: "Mensch, dich kennt ja hier jeder." "Ja", sagt Heinz, "Aber das ist nicht nur hier so."
Am nächsten Tag gehen Heinz und sein Freund durch Berlin und wieder an jeder Ecke: "Hallo Heinz ... na Heinz, wie geht's?" usw. Der Freund von Heinz wieder: "Ist ja Wahnsinn, selbst hier kennt dich fast jeder!"
Eine Woche später sind Heinz und sein Freund in Rom im Urlaub und kommen zum Petersplatz, wo der Papst eine Messe halten will. Der Papst winkt Heinz zu und Heinz sagt zu seinem Freund: "Ich geh da mal schnell rauf auf den Balkon, den Papst begrüßen, den kenn ich nämlich auch." Als Heinz oben beim Papst steht, stellen sich zwei Touristen neben seinen Freund und fragen: "Wissen Sie, wer das da ist?"
"Wen meinen Sie", fragt der Freund von Heinz.
"Na, der da oben auf dem Balkon, neben Heinz!"

Eine Blondine fährt per Anhalter in den Urlaub und führt Tagebuch:
26.7.: 50 Kilometer in einem Opel mitgefahren.
Fahrer wurde zudringlich. Bin ausgestiegen und zu Fuß weitergegangen.
Die Beine sind die besten Freunde.
27.7.: 100 Kilometer in einem VW mitgefahren.
Fahrer hat mich zum Essen eingeladen, wollte als Gegenleistung 'ne Nummer. Bin ausgestiegen und zu Fuß weitergegangen.
Die Beine sind die besten Freunde.
28.7.: Mit einem süßen Kerl im Porsche mitgefahren.
Auch die besten Freunde gehen einmal auseinander.

Was hört man, wenn man an einer Muschel lauscht?
Meeresrauschen.
Und was hört man, wenn man an einem Döner lauscht?
Das Schweigen der Lämmer.

Der Hotelchef hört wie der neue Portier telefoniert: "NEIN", sagt der Portier, "das haben wir nicht. Ganz bestimmt nicht. Und kriegen wir auch in den nächsten Tagen nicht."
Da reißt der Chef ihm die Hörer aus der Hand und schreit in die Muschel: "Natürlich, das haben wir, und das werden wir auch morgen haben. Und wenn es nicht reicht, besorgen wir Neues."
Und dann flüstert er dem Portier zu: "Man sagt nie zu den Gästen, dass etwas nicht da ist, sie Trottel! Was will der Mann überhaupt?"
"Er fragt, ob wir schlechtes Wetter haben."

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #146 am: 16. Mär. 2018, 10:09:55 »

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #147 am: 16. Mär. 2018, 10:50:05 »
Ein Mann ging zum Arbeitsamt und sagte das er gerne einen Beruf hätte der NIX mit Frauen zu tuen hätte. Da sagt der Beamte: Nun da gibt es 2 Möglichkeiten: entweder sie werden Priester, oder sie gehen zur Armee. Wenn sie Priester werden ist alles ok, aber wenn sie zur Armee gehen gibt es 2 Möglichkeiten: entweder sie gehen zur Boden- oder zur Lufttruppe. Wenn sie zur Bodentruppe gehören dann ist alles ok, aber wenn sie zur Lufttruppe gehören gibt es 2 Möglichkeiten: entweder sie machen eine Bruchlandung oder sie stürzen ab. Wenn sie eine Bruchlandung machen ist alles ok, aber wenn sie abstürzen gibt es 2 Möglichkeiten: entweder sie lassen ein einzel- oder ein Massengrab anfertigen. Wenn sie ein Massengrab anfertigen lassen ist alles ok, aber wenn sie ein Einzelgrab machen, gibt es 2 Möglichkeiten: entweder sie lassen einen Baum oder einen Busch auf ihr Grab pflanzen. Wenn sie einen Busch anpflanzen lassen ist alles ok, aber wenn sie einen Baum darauf anpflanzen lassen gibt es 2 Möglichkeiten: entweder sie lassen daraus Schreibpapier oder Klopapier daraus machen. Wenn sie Schreibpapier daraus machen lassen ist alles ok, aber wenn sie Klopapier daraus machen lassen gibt es 2 Möglichkeiten: entweder sie lassen es auf das Damenklo oder auf das Herrenklo stellen. Wenn sie es auf das Herrenklo stellen ist alles ok aber wenn sie es auf das Damenklo stellen war ihr ganzes Leben umsonst.
Eine Blondine und ein Rechtsanwalt sitzen im Flugzeug nebeneinander. Der Anwalt fragt die Blondine, ob sie nicht Lust hätte auf ein interessantes Spiel. Doch die Blondine ist müde und will nur schlafen. So verneint sie höflich und dreht sich zum Fenster.
Doch der Rechtsanwalt ist hartnäckig und sagt: "Sie werden sehen, das Spiel ist ganz einfach und sehr lustig. Ich stelle Ihnen ein Frage, und wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 € und umgekehrt."
Wieder lehnt sie ab.
"Also gut" sagt er, "machen wir es reizvoller für Sie. Wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 €, und wenn ich die Antwort auf ihre Frage nicht weiß, zahle ich Ihnen 500 €!" Das weckt das Interesse der Blondine. Sie willigt ein. Der Anwalt stellt die erste Frage: "Wie groß ist die Entfernung zwischen Erde und Mond?"
Die Blondine sagt kein Wort, greift Wortlos in Ihre Tasche und gibt dem Anwalt 5 €.
Dann fragt die Blondine: "Was geht den Berg mit 3 Beinen hinauf und mit 4 Beinen wieder runter?" Der Anwalt überlegt, nimmt sein Laptop zur Hilfe, sucht im Internet, ruft Freunde an - umsonst. Er findet keine Antwort. Nach zwei Stunden weckt er die Blondine und gibt ihr fünfhundert Euro. Sie bedankt sich und schläft weiter.
Er stupst sie an und sagt: "Jetzt will ich aber die Antwort wissen, also?"
Wortlos greift sie in Ihre Tasche, gibt ihm 5 Euro und schläft weiter.

Und jetz der Längste

KAPITEL 1:
Für alle unter Euch, die ab und an einen schlechten Tag haben, und ihre Laune an jemandem auslassen müssen:
Laßt Eure Laune nicht an jemandem aus, den Ihr kennt, sondern an jemandem, den Ihr NICHT kennt !!!
Ich saß an meinem Schreibtisch und mir fiel ein, daß ich ein Telefonat führen mußte. Ich fand die Nummer und wählte sie. Ein Mann ging dran und sagte nett "Hallo ?" Ich sagte höflich: "Hier spricht Patrick Hanifin, könnte ich bitte mit Robin Carter sprechen ?" Plötzlich wurde der Hörer aufgeknallt ! Ich konnte nicht fassen, daß jemand so unhöflich sein konnte. Ich machte Robins korrekte Nummer ausfindig und rief sie an. Sie hatte die beiden letzten Ziffern vertauscht. Nachdem ich mein Gespräch mit Robin beendet hatte, sah ich, daß die falsche Nummer immer noch auf meinem Schreibtisch lag. Ich beschloß, nochmals anzurufen. Als die gleiche Person wieder dran ging, schrie ich: "Sie sind ein Arschloch !" und legte auf. Neben die Telefonnummer schrieb ich das Wort "Arschloch" und legte sie in meine Schreibtischschublade.
Alle paar Wochen, wenn ich Rechnungen zahlen mußte oder einen wirklich schlechten Tag hatte, rief ich ihn an. Er nahm ab, ich schrie: "Sie sind ein Arschloch !" und es ging mir gleich viel besser.
Gegen Ende des Jahres führte die Telefongesellschaft ein Nummernerkennungssystem ein. Das war eine echte Enttäuschung für mich, ich konnte das Arschloch nicht mehr anrufen.
Eines Tages hatte ich eine Idee. Ich wählte seine Nummer, dann hörte ich seine Stimme "Hallo." Ich erfand einen Namen. "Hallo, hier ist der Kundendienst der Telefongesellschaft und ich möchte Sie nur fragen, ob Sie mit unserem Nummernerkennungssystem vertraut sind. " Er sagte "Nein !" und ich knallte den Hörer auf. Dann rief ich schnell nochmals an und sagte: "Weil Sie ein Arschloch sind !"
Ich nehme mir die Zeit, Euch diese Geschichte zu erzählen, weil Ihr etwas dagegen tun könnt, wenn Ihr irgendwann genervt seid: wählt einfach die Nummer 0123 456-7890

Lest weiter, es kommt noch besser !

KAPITEL 2:
Eine ältere Dame brauchte sehr lange, um aus ihrem Parkplatz am Einkaufszentrum herauszukommen. Ich dachte, sie würde es nie schaffen.
Schließlich setzte sich ihr Wagen in Bewegung und bewegte sich langsam rückwärts aus der Parklücke. Ich fuhr ein wenig zurück, um ihr genug Platz zu lassen. Prima, dachte ich, endlich fährt sie raus. Dann kam plötzlich ein schwarzer BMW und raste in der falschen Richtung in ihre Parklücke. Ich hupte und schrie "Das können Sie nicht machen, ich war zuerst da !"
Der Kerl stieg aus seinem BMW ohne mich zu beachten. Er ging auf das Einkaufszentrum zu, als ob er mich nicht hörte. Ich dachte "Dieser Kerl ist ein Arschloch, es gibt viele Arschlöcher auf dieser Welt." Ich sah, daß er an der Heckscheibe seines Wagens ein Schild "zu verkaufen" hatte. Ich schrieb mir die Nummer auf, dann suchte ich mir einen anderen Parkplatz.
Einige Tage später saß ich zu Hause an meinem Schreibtisch. Ich hatte gerade den Hörer wieder aufgelegt, nachdem ich die Nummer 123-4567 angerufen und "Sie sind ein Arschloch" gebrüllt hatte. (Es ist wirklich ganz leicht, ihn anzurufen, seit ich seine Nummer gespeichert habe.) Ich bemerkte die Telefonnummer des Kerls mit dem schwarzen BMW auf meinem Schreibtisch und dachte, es sei besser, auch ihn anzurufen.
Nach mehrmaligem Klingeln ging jemand ans Telefon und sagte: "Hallo". Ich sagte: "Sind Sie der Mann, der seinen schwarzen BMW verkauft ?" - "Ja, der bin ich." - "Können Sie mir sagen, wo ich ihn mir ansehen kann ?" - "Ja, ich wohne in London in der 123 West Street. Es ist ein gelbes Haus und der Wagen parkt genau davor."
Ich fragte: "Wie ist Ihr Name ?" - "Ich heisse Don Hansen." - "Wann kann ich Sie antreffen, Don ?" - "Abends bin ich zu Hause." - "Hören Sie zu, Don, darf ich Ihnen etwas sagen ?" - "Ja." - "Don, Sie sind ein Arschloch !" und ich knallte den Hörer auf.
Nachdem ich aufgelegt hatte, gab ich Don Hansens Nummer in meinen Telefonspeicher ein. Eine Weile lief alles besser bei mir. Wenn ich jetzt ein Problem hatte, konnte ich zwei Arschlöcher anrufen. Nach einigen Monaten war es nicht mehr so schön, bei den Arschlöchern anzurufen und aufzulegen. Ich beschäftigte mich eingehend mit dem Problem und kam zu folgender Lösung: zuerst ließ ich mein Telefon Arschloch Nummer 1 anrufen. Ein Mann hob ab und sagte freundlich "Hallo."
Ich schrie: "Sie sind ein Arschloch !" legte aber nicht auf.
Das Arschloch fragte: "Sind Sie noch dran ?"
Ich sagte: "Ja."
Er sagte: "Unterlassen Sie ihre Anrufe."
Ich sagte: "Nein."
Er sagte: "Wie heißt du, Kumpel ?"
Ich sagte: "Don Hansen."
Er sagte: "Wo wohnst du ?"
Ich: "123 West Street, London. Es ist ein gelbes Haus und mein schwarzer BMW steht davor."
Er: "Ich komme gleich vorbei, Don. Du fängst am besten schon an zu beten."
Ich sagte: "Ja, ich habe wirklich Angst, Du Arschloch !" und legte auf.
Dann rief ich Arschloch Nummer 2 an. Er ging dran "Hallo."
Ich sagte: "Hallo, Du Arschloch !" - Er sagte: "Wenn ich rauskriege, wer Du bist.."
"Was dann ?" - "Trete ich Dir in den Arsch." - "Gut ! Ich gebe Dir eine Chance, ich komme gleich vorbei, Du Arschloch !" Ich legte auf.
Dann nahm ich den Hörer wieder ab und rief die Polizei an. Ich sagte, ich wohne in der 123 West Street, London, und würde meinen schwulen Geliebten umbringen, sobald ich nach Hause käme. Ich stieg in meinen Wagen und fuhr in die West Street, um die ganze Sache zu beobachten. Köstlich !
Es war eine der größten Erfahrungen meines Lebens, zuzusehen, wie sich die beiden Arschlöcher vermöbelten, bevor die Polizei kam, beide verdrosch und sie festnahm.

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201

Globus87

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 201
Antw:Witzesammlung WTM
« Antwort #149 am: 21. Mär. 2018, 12:38:20 »
An der Grenze, ein Mann fährt mit dem Fahrrad vor, auf dem Gepäckträger einen Sack.
Zöllner: "Haben Sie etwas zu verzollen?"
Mann: "Nein."
Zöllner: "Und was haben Sie in dem Sack?"
Mann: "Sand."
Bei der Kontrolle stellt sich heraus: tatsächlich Sand.
Eine ganze Woche lang kommt jeden Tag der Mann mit dem Fahrrad und dem Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag wird's dem Zöllner doch verdächtig.
Zöllner: "Was haben Sie in dem Sack?"
Mann: "Nur Sand."
Zöllner: "Hmm, mal sehen ..."
Der Sand wird diesmal gesiebt. Ergebnis: nur Sand.
Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze. Zwei Wochen später wird es dem Grenzer zu bunt und er schickt den Sand ins Labor. Ergebnis: nur Sand.
Nach einem weiteren Monat der "Sandtransporte" hält es der Zöllner nicht mehr aus und fragt den Mann: "Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber Sie schmuggeln doch etwas. Sagen Sie mir bitte, was!"
Der Mann: "Fahrräder ..."

Der Fernfahrer wird gefragt, ob er etwas zu verzollen habe. "Nein, nichts", antwortet er. Der Zöllner öffnet die Plane des Lasters und sieht einen großen Elefanten, dem auf jeder Seite des Bauches ein halbes Brötchen klebt.
"Und was ist das?"
"Verdammt, sind sie pingelig. Darf man denn jetzt nicht mal mehr ein belegtes Brötchen mitnehmen?"

Der Zollbeamte beugt sich in das geöffnete Fenster des Wagens, fragt: "Alkohol, Zigaretten?"
Der Fahrer winkt ab: "Nein, bitte zwei Kaffee!"

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Priester. "Vater", sagt sie, "darf ich Sie um einen Gefallen bitten?" "Gerne, wenn ich kann, meine Tochter."
"Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen Haufen Abgaben dafür zahlen muss. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?" "Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: ich kann nicht lügen."
"Na ja", denkt sich die Frau, "irgendwie wird das schon klappen", und sie gibt ihm den Rasierer. Am Flughafen fragt der Zollbeamte den Priester, ob er etwas zu verzollen hat. "Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu verzollen, mein Sohn!", versichert der Priester.
Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: "Und von der Mitte abwärts?" "Da unten", sagt der Priester, "habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde."
Der Zollbeamte lacht schallend und ruft: "Der Nächste bitte."

"Halt, stehenbleiben", ruft der Zöllner, "öffnen Sie mal Ihren Rucksack!"
"Aber ich habe gar keinen Rucksack dabei!"
"Egal, Vorschrift ist Vorschrift!"

Ein Pfarrer hat in den Niederlanden zwei Pfund Kaffee gekauft. Kurz vor der Grenze denkt er sich: Schmuggeln will ich nicht und lügen darf ich nicht. Also klemmt er sich den Kaffee unter die Arme.
An der Grenze wird er gefragt: "Na, Hochwürden, haben Sie in Holland was eingekauft?"
"Ja, zwei Pfund Kaffee, aber ich habe ihn unter den Armen verteilt!"

Fünf Schweizer kommen in einem Audi Quattro an die Grenze nach Italien.
Der italienische Grenzer sagt: "Es ist illegal, fünf Leute in einem Quattro mitzunehmen."
Fragt der Schweizer: "Äh was ist daran illegal?"
"Quattro bedeutet vier.", sagt der Grenzer.
"Aber Quattro ist doch nur der Name des Autos.", beharrt der Schweizer.
"Hier, schauen Sie in die Papiere: das Fahrzeug ist dafür zugelassen, fünf Personen zu befördern."
Beamter: "Das können Sie mir nicht weismachen, quattro bedeutet vier! Sie haben fünf Leute in diesem Auto, also haben Sie das Gesetz gebrochen!"
"Sie Idiot", schreit der Schweizer, "holen Sie mir Ihren Vorgesetzten, ich möchte mit jemandem sprechen, der etwas intelligenter ist!"
"Sorry", sagt der Grenzer, "er kann nicht kommen. Er ist beschäftigt mit zwei Typen in einem Fiat Uno!"

Warum hatte ein DDR-Kosmonaut einen Zollstock im Gepäck?
Damit er messen konnte, wie weit die DDR hinterm Mond ist!

An der Grenze: Der Grenzbeamte sagt zu Andy Möller: "Zeigen Sie mir doch mal Ihren Pass!"
Daraufhin antwortet Möller: "Ja gerne, haben Sie einen Ball?"

Kommt das Häschen in die Apotheke und fragt: "Haddu kalten Kaffee?"
"Nein Häschen, wir haben keinen kalten Kaffee."
Am nächsten Tag wieder: "Haddu kalten Kaffee?"
"Nein Häschen, wir haben keinen kalten Kaffee."
Dieses Spiel wiederholt sich ein paar Tage, bis der Apotheker zu seiner Frau sagt, sie solle Kaffee kochen und in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag kommt das Häschen wieder in die Apotheke: "Haddu kalten Kaffee?"
"Ja, heute hab ich kalten Kaffee!", sagt der Apotheker.
Darauf das Häschen: "Kanndu mir eine Tasse warm machen?"

"Aber Herr Ober, der Kaffee ist kalt!"
"Gut, dass Sie mir das sagen, mein Herr! Eiskaffee kostet nämlich einen Euro mehr ..."

"Herr Ober, mein Kaffee ist kalt!"
"Wenn Sie etwas warmes möchten dann müssen Sie Bier bestellen!"

Der Kellner schenkt dem Gast Kaffee ein und versucht ein wenig Smalltalk zu halten.
"Es sieht ein bisschen nach Regen aus, oder?"
"Ja, aber es könnte auch Kaffee sein"

Fritz macht David einen Kaffee. Es bleibt heißes Wasser übrig.
Fritz fragt: "Was soll ich mit dem restlichen Wasser machen?"
David: "Einfrieren! Heißes Wasser kann man immer gebrauchen."

Sagt der Beamte morgens zu seiner Frau: "Schatz, mach doch bitte den Kaffee nicht wieder so stark. Gestern hab ich im Büro kein Auge zugekriegt."

Ein Patient geht zum Arzt und fragt: "Was kann ich machen, beim Kaffee trinken habe ich immer Schmerzen im linken Auge."
Nach langem Überlegen meint der Doktor: "Vielleicht sollten Sie beim nächten Mal den Löffel aus der Tasse nehmen."

Der Flugkapitän macht seine Durchsage und vergisst das Mikro auszuschalten. "Jetzt trinke ich erstmal einen Kaffee, und dann kann mir die neue Stewardess einen blasen." Die Fluggäste hören natürlich alles mit.
Die Stewardess rennt in Richtung Cockpit, da sagt eine ältere Dame: "Sie brauchen sich doch nicht so zu beeilen, er wollte doch erst einen Kaffee trinken."

Sie zu ihm nach der Hochzeitsnacht: "Schatz, koch schon mal Kaffee oder kannst du das auch nicht?"

Ein Flugzeug ist gestartet. Als es seine normale Flughöhe erreicht hat, meldet sich der Pilot: "Guten Tag meine Damen und Herren, wir haben jetzt die normale Flughöhe erreicht. Es ist wunderbares Flugwetter und wir werden pünktlich ankomm ... Oh mein Gott, so eine verfluchte Scheiße!!"
Stille.
Die Passagiere schauen sich angsterfüllt an. Blankes Entsetzen steht in ihren Gesichtern geschrieben. Was ist wohl passiert? Die Flugbegleitung kann nichts sagen. Seltsamerweise kommt sie nicht ins Cockpit hinein. Angespannte, nervöse Stimmung macht sich breit - man kann die Luft förmlich schneiden ...
Bevor im Flugzeug Panik ausbricht, meldet sich der Pilot: "Meine Damen und Herren, es ist nichts passiert. Dieser Idiot von Co-Pilot hat mir nur seinen Kaffee über die Hose geschüttet. Sie sollten mal meine Hose von vorne sehen ..."
Da schreit ein Passagier von hinten: "Sie Arschloch! Sie sollten jetzt mal meine Hose von innen sehen!"

Drei Frauen sitzen beim Kaffee und erzählen sich wie der Bowling-Abend ihrer Männer verlaufen ist.
Sagt die erste: "Da muss wieder was los gewesen sein. Meiner kam wieder total besoffen nach Hause. Hat es nur bis zur Haustür geschafft und dann mir auf die Treppe gekotzt. Ich hab ihn liegen lassen. Du bekommst ihn ja doch nicht hoch!"
Sagt die zweite: "Meiner hat es wenigstens bis ins Bad geschafft. Aber dann hat er mir neben das Klo gekotzt. Ich habe ihn auch liegen lassen. Die Sauerei konnte er selber weg machen!"
Sagt die dritte: "Meiner kam bis ins Bett! Aber dann fing er an, an mir rumm zufummeln. Steckt mir den Zeigefinger und Mittelfinger in den Hintern, den Daumen in meine Muschi und sagt aufeinmal:'Jungs, ich brauch ne neue Kugel bei der sind die Löcher nass ...!'"

Schulz zu seinem Chef: "Chef, der Müller aus dem Einkauf sagt immer Arschgesicht zu mir."
Der Chef lässt Müller antanzen: "Noch einmal Arschgesicht zum Schulz, dann gibts ne Abmahnung!"
Müller: "Jawohl Chef."
Am nächsten Tag ist Schulz wieder beim Chef.
Chef: "Hat Müller wieder Arschgesicht gesagt?"
"Nein, ich saß in der Kantine und trank einen Kaffee. Da kam Müller und sagte: 'Na, machste einen Einlauf?'"

Müller sitzt im Flugzeug und bittet die Stewardess freundlich ihm doch einen Kaffee zu bringen. Nichts passiert.
Hinter ihm sitzt ein sprechender Papagei. Der ruft die Stewardess: "Eh du Schlampe! Bring mir mal ein Bier."
Keine 30 Sekunden später hat er sein Bier.
Der Mann versuchts noch einmal freundlich und erinnert an seine Bestellung. Aber wieder erfolgt keine Reaktion.
Der Papagei hinter ihm: "Eh du blöde Kuh! Ich brauch Zigaretten. Aber zack, zack!"
Sofort ist die Stewardess mit den Zigaretten da.
Der Mann kanns nicht verstehen. Versuchts jetzt auch anders.
"Eh du blöde Schlampe! Was ist mit meinem Kaffee?"
Empört holt die Stewardess den Chefsteward. Der packt sich den Mann und bei der Gelegenheit auch den Papagei und schmeißt beide aus dem Flieger.
Auf dem Weg nach unten bemerkt der Papagei: "Respekt! Dafür dass du nicht fliegen kannst, hast du echt ne große Fresse!"

Sind Sie einsam? Sind Sie es leid, allein zu arbeiten? Hassen Sie es, Entscheidungen zu treffen?
Dann gehen Sie doch zu einer Besprechung! Dort können Sie:
- Leute treffen.
- Kaffee trinken.
- Sich wichtig fühlen.
- Ihre Kollegen beeindrucken.
- Sich ausheulen.
- Verantwortung abwälzen.
Und dies alles während der Arbeitszeit! 

"Herr Doktor, was soll ich nur tun, der Sex mit meinem Mann funktioniert nicht mehr so richtig." Fragt der Arzt: "Haben Sie schon Viagra probiert?" "Mein Mann nimmt ja nicht mal Aspirin!" "Sie müssen das halt im Geheimen machen. Geben Sie das Medikament in den Kaffee, oder so" "Gut, Herr Doktor, ich probier das aus!"
Zwei Tage später kommt die Frau wieder in die Praxis: "Herr Doktor, das Mittel können Sie vergessen. Es war einfach schrecklich!" "Wieso? Was ist passiert? Erzählen Sie!" "Nun ja, wie geraten, habe ich das Medikament in seinen Kaffee getan und plötzlich ist er aufgesprungen, hat mit dem Unterarm alles vom Tisch gefegt, sich die Kleider vom Leib gerissen, ist auf mich losgestürzt, hat mir die Kleidung vom Leib gerissen, hat mich auf den Tisch gelegt und genommen."
"Ja, und? War es nicht schön?" "Schön? Das war der beste Sex seit 20 Jahren, aber bei McDonald's können wir uns jetzt nicht mehr sehen lassen."

EIn kleiner Junge kommt zum Arzt: "Herr Doktor, ich hätte so gern ein Brüderchen aber meine Mama sagt: Papa bringt's nicht mehr!"
"So, mein Kleiner, dann nimm mal diese Tropfen und tue deinem Vater jeden dritten Tag einen Tropfen in den Kaffee!"
Der Junge freut sich und rennt heim. Natürlich hatte er unterwegs vergessen was der Arzt ihm sagte. Also gibt er seinem Vater jeden Morgen drei Tropfen in den Kaffee.
Nach zwei Wochen erscheint der Kleine wieder beim Doc: "Na, Kleiner, ist Dein Brüderchen schon unterwegs?"
"Neee Mutter ist tot. Meine Schwester ist schwanger. Mir tut der Arsch weh und der Hund traut sich auch nicht mehr nach Hause!"

Eine Mutter hatte drei Töchter und bei ihren Hochzeiten ersuchte sie die drei, sie nach der Hochzeitsnacht anzurufen und ihr diskret mitzuteilen, wie sich ihre Männer beim Sex denn anstellen ...
Die erste sagte: "Es war wie Maxwell Kaffee." Die Mutter war etwas verwirrt, bis sie eine Maxwell Kaffee Werbung sah, mit dem Spruch: Zufriedenheit bis zum letzten Tropfen ... Da war die Mutter zufrieden.
Dann meldete sich die zweite Tochter. Bei ihrem Anruf flüsterte sie nur: "Rothmans". Also suchte die Mutter nach einer Rothmans Annonce. Sie fand eine mit dem Werbespruch: Live Life King Size ... Und die Mutter war abermals zufrieden.
Schlussendlich heiratete auch die dritte ihrer Töchter. Nach einer Woche rief sie an und murmelte bloß: "British Airways". Die Mutter sah alle Illustrierten durch und fand dann endlich eine Anzeige der Fluglinie. Als sie den Spruch las, schrie sie bloß: Oh, mein Gott! Viermal täglich - sieben Tage die Woche - alle Richtungen!

Fritzchen ist zum Kaffeetrinken bei seinen Großeltern.
Oma: "Fritzchen hol mir bitte eine Tasse da aus dem Schrank.”
Fritzchen holt eine Tasse und stolpert. Die Tasse fällt auf den Boden und zerbricht.
Oma kehrt die Scherben zusammen und sagt: "Mach dir nichts draus. Sag bitte Opa bescheid, dass Kaffee und Kuchen fertig sind."
Fritzchen geht zu Opa, der gerade sein Lieblingsschießgewehr reinigt.
Opa: "So Fritzchen, halt das mal und ja nicht abdrücken!"
Fritzchen drückt ab und schießt in die Decke.
Später holt die Mama Fritzchen ab und fragt ihn: "Und wie war es bei Oma und Opa?"
Fritzchen antwortet: "Schön nur Oma hat nicht mehr alle Tassen im Schrank und Opa hat einen Dachschaden.”     ~ lili

Alkohol macht dumm und gleichgültig.
Kapier ich nicht, ist mir aber auch egal.

Der Arzt zum Patienten: "Leider kann ich die Ursache Ihrer Krankheit nicht finden, aber vielleicht liegt es am Alkohol."
"Gut, dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind!"

Der Arzt spricht zum Patienten: "Trinken Sie mal 4 Wochen keinen Alkohol, dann sehen wir, ob sich ihre Krankheit bessert."
"Könnte ich nicht lieber 4 Wochen lang doppelt so viel Alkohol trinken und wir sehen dann, ob meine Krankheit sich verschlimmert?", entgegnete der Patient.

"Also, mein Lieber, mit Ihren Gallensteinen dürfen Sie keinen Alkohol mehr trinken!"
"Das versteh ich nicht, Herr Doktor, es heißt doch immer: Steter Tropfen höhlt den Stein!"

Polizeihauptmann Nobel stoppt einen offensichtlich stark angetrunkenen Autofahrer.
"Mein Herr, Sie sind Schlangenlinien gefahren. Stellen Sie sich freiwillig einem Alkoholtest?"
"Aber sicher, Herr Wachtmeister, in welcher Kneipe fangen wir an?"

Fragt der Polizist bei der Fahrzeugkontrolle: "Haben Sie vielleicht noch Restalkohol?"
Antwortet der Fahrer entrüstet: "Was? Zum Schnorren haltet Ihr einfach Autos an?"

Treffen sich zwei Männer am Flughafen. Fragt der eine: "Zigarette?"
"Nein danke, hab ich einmal probiert, hat mir nicht gefallen, habe nie wieder geraucht."
"Darf ich Ihnen einen Weinbrand mitbringen?"
"Nein danke, Alkohol habe ich einmal probiert, hat mir nicht geschmeckt, habe nie wieder Alkohol angerührt."
"Was machen Sie denn hier?"
"Ich warte auf meinen Sohn."
"Aha, sicher ein Einzelkind!"

Ich war doch gestern gar nicht so betrunken"
"Alter, du hast den Duschkopf in den Arm genommen und gesagt er soll aufhören zu weinen"

Frage: Warum trinkt der Russe Wodka, der Schotte Whisky, der Franzose Wein und der Deutsche Bier?
"Damit sich die einzelnen Völker an der Fahne erkennen!"

Ein Broker ist bankrott gegangen und steht wegen Konkursbetrug vor Gericht. Der Richter sieht ihn streng an. "Angeklagter, der Alkohol und nichts als der Alkohol ist schuld an Ihrer unglücklichen Lage!"
Darauf er: "Vielen Dank Herr Vorsitzender, Sie sind der erste, der nicht mir die Schuld in die Schuhe schiebt."

Telefonat: "Ist dort die Alkoholiker-Beratung?"
"Ja, haben Sie irgendwelche Sorgen?"
"Ja, ich wüsste gerne, wie man Erdbeerbowle macht!"

Der Arzt erklärt dem Patienten mit besorgter Miene: "Sie müssen unbedingt mit dem Trinken aufhören. Ihre letzte Blutprobe hat sich verflüchtigt, bevor ich sie untersuchen konnte!"

Eine Frau kommt mit geschwollenem Gesicht zum Arzt und sagt: "Herr Doktor, was soll ich nur tun? Mein Mann schlägt mich immer, wenn er vom Trinken nach Hause kommt."
Der Arzt rät: "Kochen Sie sich einfach einen Kamillentee und gurgeln sie diesen, wenn ihr Mann nach Hause kommt. Gurgeln Sie bis er eingeschlafen ist. Und in einem Monat kommen Sie bitte zum Kontrollbesuch."
Bei der Kontrolle ist sie überglücklich. "Herr Doktor", sagt sie, "Ihr Rat hat Wunder gewirkt! Mein Mann hat mich seitdem ich den Kamillentee gurgle nicht einmal geschlagen!"
Da meint der Arzt: "Wußte ich's doch! Es war nicht der Alkohol, sondern ihr freches Mundwerk ..."

Ein Münchner fährt nachts besoffen Auto und wird promt von der Polizei angehalten. Beim Alkoholtest wird der Mann gebeten zu blasen, doch er antwortet nur: "Naa, des geht net, i hoab Oasthma!"
Daraufhin wollen die Polizisten einen Bluttest durchführen lassen, doch der Münchner entgegnet: "Des geht au net, i bin doch a Bluter!"
Letztendlich weist die Polizei den Mann an, auf einer weißen Linie entlangzugehen, doch schlagfertig erklärt dieser: "Joa, des geht doch erst recht net, i bin doch vuiz bsoffe!"

Egal wie dicht du bist - Goethe war dichter!

Fragt ein Penner den anderen: "Hast du schon gefrühstückt?"
"Nee, noch keinen Tropfen!"

Sie: "Hans, du bist ja schon wieder betrunken!"
Er: "Sei still, es ist Strafe genug, dass ich dich doppelt sehe."

Polizist: "In Ihrem Zustand heißt die Devise: Hände weg vom Steuer!"
Betrunkener Autofahrer: "Was, wenn ich blau bin, soll ich auch noch freihändig fahren?"

Was ist der Unterschied zwischen einem Polen und einem Arzt?
Der Pole weiß was dir fehlt!

Was ist der Unterschied zwischen einer Hebamme und einem Chemiker?
Der Chemiker sagt "H 2 O" und die Hebamme "Oha, zwei" ...

Was ist der Unterschied zwischen einer Hellblonden und einer Dunkelblonden?
Die Dunkelblonde ist nicht ganz so hell!

Was ist der Unterschied zwischen einem Mann und einem Papagei?
Dem Papagei kann man beibringen, nette Sachen zu sagen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Blondine und Tetra Pak?
Tetra Pak ist irgendwie clever.

Was is der Unterschied zwischen Johannes Gutenberg und Karl-Theodor zu Guttenberg?
Gutenberg hat das drucken erfunden - Guttenberg das kopieren

Was ist der Unterschied zwischen einem Holzschreibtisch und einem Beamten?
Holz arbeitet

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Trabbi und einem Düsenjäger?
Den Düsenjäger sieht man, bevor man ihn hört. Den Trabbi hört man bevor man ihn sieht.

Was ist der Unterschied zwischen einer Batterie und einer Frau?
Die Batterie hat auch eine positive Seite

Welches ist der Unterschied zwischen einer Telefonzelle und Politik?
In der Telefonzelle muss man erst zahlen und darf dann wählen.
In der Politik darf man erst wählen und muss dann zahlen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker?
Das Telefon kann man aufhängen wenn man sich verwählt hat.

Was ist der Unterschied zwischen Siegfried und Roy und den beiden Schumi-Brüdern?
Der Gesichtsausdruck wenn einer dem anderen hinten reinfährt!

Was ist der Unterschied zwischen der Bild-Zeitung und einer Rolle Klopapier?
In der Bild-Zeitung ist die Scheiße schon drin.

Was ist der Unterschied zwischen einem BH und einem Pulli?
Der eine hält, was der andere verspricht

http://witze.net/unterschied-witze?

 

     
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal